Girls Day bei der Polizei im Werra-Meißner-Kreis

Die jungen Damen durften auch Schlagstöcke und Schild halten.
+
Die jungen Damen durften auch Schlagstöcke und Schild halten.

17 Mädels besuchten die Polizeidirektion Werra-Meißner

Werra-Meißner. Am heutigen Tag fand auch bei der Polizeidirektion Werra-Meißner der Girls Day statt. Zwischen 8:30 Uhr und 13 Uhr erhielten 17 Schülerinnen einen Einblick in den Polizeiberuf.

Nach einer kurzen Information zum organisatorischen Aufbau der Hessischen Polizei wurden durch den Jugendkoordinator Polizeioberkommissar (POK) altersentsprechende Informationen im Bereich Jugendschutz und Medienkompetenz vermittelt.

Gerade auch das Thema "Mobbing" mittels des Smartphones stieß auf großes Interesse. Neben einem Rundgang durch die Dienststelle, einschließlich der Gewahrsamszellen, zeigten noch die Kriminaltechniker Möglichkeiten der Spurensuche und -sicherung auf.

Im Außenbereich der Direktion erwartete die Schülerinnen eine Vorführung der Diensthundeführer mit dem Diensthund "Milan", der zeigte wie man einen flüchtigen Straftäter stellt. Darüber hinaus standen die Beamten den zahlreichen Fragen "rund um den Hund" Rede und Antwort.

Bei der abschließenden Berufsberatung durch KHK Künstler erfuhren dann die Schülerinnen neben den Einstellunsgvoraussetzungen vor allem, welche vielfältigen Möglichkeiten es im Polizeiberuf gibt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eschwege richtet Gänsewiese am Werrtalsee ein

Geschützte Wiese soll Wasservögel von den Badestränden fernhalten.
Eschwege richtet Gänsewiese am Werrtalsee ein

„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Bitte nicht füttern: Dass für Enten und Schwäne Gefahr entsteht, wenn sie mit Brot gefüttert werden, ist Vielen nicht bewusst. Hinweisschilder in Witzenhausen sollen nun …
„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Hessisch Lichtenau: Orthopädische Klinik nimmt Covid-Patienten auf

Orthopädisch Klinik hat Covid-Bereich eingerichtet und sich mit Klinikum Werra-Meißner abgesprochen
Hessisch Lichtenau: Orthopädische Klinik nimmt Covid-Patienten auf

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.