„Märchenhaftes Einkaufen" in Witzenhausen: Gewinner stehen fest

+
(V.li.) Johannes Siebold (Pro Witzenhausen), Jens Ehrhardt (Burgbüro) und Selmar Sechtling (Burgherr) sind gespannt, welchen Gewinner Prinzessin Lea-Sophie aus dem Lostopf von „Zwerg” Brigitte Bartsch (Pro Witzenhausen) ziehen wird.

Insgesamt wurden zehn Gewinne verlost sowie ein Sonderpreis. Die Besucher vom „Märchenhaften Einkaufen" im September mussten mindestens 15 der in den Geschäften dargestellten Märchen erraten.

Witzenhausen. Im September lockte der Abend des „Märchenhaften Einkaufens” zahlreiche Besucher in die Innenstadt von Witzenhausen. Märchen, Mythen und Sagen rückten in den Vordergrund. In Zusammenarbeit mit den örtlichen Betrieben wurde von der Pro Witzenhausen GmbH ein märchenhaftes Gewinnspiel organisiert.

Märchenhafte Dekorationen

„Die teilnehmenden Geschäfte konnten ihren Laden beliebig nach einem Märchen dekorieren und die Besucher so dazu auffordern, das entsprechene Märchen zu erraten”, so Johannes Siebold von Pro Witzenhausen. Rund 50 Geschäfte haben teilgenommen, gebastelt, geschmückt und dekoriert.

„Das Märchen des hässlichen Entleins wurde beispielsweise durch Origami-Enten dargestellt. Einer hat das Märchen vorgelesen, sobald jemand das Geschäft betrat. Es gab sogar selbstgeschnitzte Figuren. Die Geschäfte haben sich ins Zeug gelegt”, weiß Siebold zu berichten. Und das mit Erfolg – 110 Rückmeldebögen wurden ausgefüllt und bei der Tourist-Info abgegeben. Mindestens 15 Märchen mussten den jeweiligen Geschäften zugeordnet werden.

Nun trafen sich die Verantwortlichen auf der Burg Ludwigstein, um die Gewinne auszulosen. Nacheinander konnten Kirschenprinzessin Lea-Sophie Dorsch, Pro Witzenhausen – Mitarbeiterin Brigitte Bartsch sowie Jens Ehrhardt und Selmar Sechtling von der Burg Ludwigstein die Gewinner aus dem Lostopf ziehen, bis die zehn Gewinne verteilt waren (siehe Extra-Info). Den Sonderpreis in diesem Jahr sponsorte die Burg Ludwigstein. Die Piratenklasse 1a der Gelstertalschule Hundelshausen mit Klassenlehrerin Elke Oberheim kann sich nun auf die Kinderführung „Spuk auf der Burg” freuen. Die Schüler hatten sich passend zum Thema als Märchenfiguren verkleidet.

Extra-Info: Die Gewinner

10. Preis: Willi Hirsekorn  (Witzenhausen) gewinnt einen Gutschein im Wert von 20 Euro beim Bio-Bistro-Ringelnatz

9. Preis: Yvonne Müller  (Witzenhausen) gewinnt das Brettspiel „Sagaland”, von Akzente in Witzenhausen

8. Preis: Julian Steinbrüder  (Witzenhausen) gewinnt 2x zwei Gutscheine für jeweils ein Kind und einen Erwachsenen für das diesjährige Weihnachtsmärchen „Hänsel & Gretel“ in der Komödie Kassel

7. Preis: Charlotte Reimer  (Witzenhausen) gewinnt einen Gutschein im Wert von 30 Euro von der Tannenburg Nentershausen

6. Preis: Kirsten Pernak  (Hamm) gewinnt eine Familienkarte für einen Besuch in der Grimmwelt Kassel

5. Preis: Richard Göderz  (Witzenhausen) gewinnt zwei Eintrittskarten für die Spielzeit 2018 der Gandersheimer Domfestspiele

4. Preis: Eva-Maria Leiber  (Witzenhausen) gewinnt ein „Märchenhaftes Tischlein Deck Dich“ für zwei Personen bestehend aus Märchenlesung und historischer Tafeley im Klausenhof

3. Preis: Marina Bode  (Witzenhausen) gewinnt zwei Eintrittskarten für die Brüder Grimm Festspiele Hanau 2018

2. Preis: Anna Apel  (Bad Sooden-Allendorf) gewinnt eine Übernachtung mit Frühstück im Schloss Berlepsch

1. Preis: Renate Jatho  (Witzenhausen) gewinnt eine Nacht im Dornröschenschloss Sababurg, mit Abendmenü, Übernachtung im halbrunden Turm-Gemach sowie Morgenwunsch-Frühstück am nächsten Tag

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

Für stille Helden geben die Dorfrocker zwei Dankeschön-Konzerte. Bewerbungen für Tickets werden bis zum 17. Juni angenommen.
Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Ein alkoholisierter Mann verletzt Polizisten mit Tritten und einem Teppichmesser.
59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.