Mann bei Baumfällarbeiten in Hessisch Lichtenau tötlich verletzt

Für den 63-Jährigen verstarb rund 20 Minuten nach dem Unfall.
+
Für den 63-Jährigen verstarb rund 20 Minuten nach dem Unfall.

In Hessisch Lichtenau wurde am Mittwoch ein Mann bei Baumfällarbeiten eingeklemmt und verstarb vor Ort

Hessisch Lichtenau. Bei Baumfällarbeiten in der Gemarkung von Hessisch Lichtenau ereignete sich am Mittwoch in den Mittagsstunden ein tödlicher Arbeitsunfall. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein 63-Jähriger aus Melsungen, vom Forstamt Hessisch Lichtenau , gegen 13:40 Uhr, durch einen umfallenden Baum eingeklemmt, worauf die Rettungsdienste - inclusive Rettungshubschrauber - alarmiert wurden. Gegen 14:00 Uhr erlag dann der Verunglückte seinen erlittenen Verletzungen.

Die Eschweger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Hessisch Lichtenau der Rettungsdienst mit Notarzt vom DRK Hessisch Lichtenau, ein Rettungshubschrauber, die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der Kalk rieselt nicht mehr
Markt Spiegel

Der Kalk rieselt nicht mehr

Die Landesregierung strich überraschend die Mittel für Waldkalkungen – das bringt zwei heimische Unternehmen in arge Bedrängnis.
Der Kalk rieselt nicht mehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.