Mann soll nach einem Streit mit  Eisenstange und Schlagring zugeschlagen haben

Zwei Männer gerieten am Freitagmorgen in Witzenhausen in einen Streit, der schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung mündete.

Witzenhausen - Am frühen Freitagmorgen ist es gegen 01.45 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 30-jährigen und einem 18-jährigen Mann gekommen, die beide in Witzenhausen wohnhaft sind. Nach einem anfänglich verbalen Streit, der in der Ermschwerder Straße stattfand, soll der 30-Jährige seinen Kontrahenten dann mit einem Schlagring und einer Eisenstange angegriffen haben.

Das 18-jährige Opfer trug dadurch Schürfwunden davon, die im nahegelegenen Krankenhaus behandelt wurden. Der 30-jährige Tatverdächtige wurde wegen seines Alkoholisierungsgrades von über 2 Promille ins Gewahrsam der Polizei eingeliefert. Die gefährlichen Gegenstände hat die Polizei sichergestellt. Die Polizei in Witzenhausen leitete in dem Fall ein Ermittlungsverfahren gegen den Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung ein, sowie wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land sucht Hobbyfotografen, die ihre schönsten Kirschen-Fotos einschicken und gewinnen können.
Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen. 
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Der Wasserverband Losse hat ein neues Hochwasserschutzkonzept entwickelt und investiert in neue Rückhaltebecken.
Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.