Mauer beschädigt und vom Unfallort geflohen

+

Der Unfall ereignete sich zwischen gestern Abend und heute Morgen in der Straße "Am Ottilienberg" in Eschwege.

Eschwege. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat eine Grundstücksmauer in der Straße "Am Ottilienberg" in Eschwege auf einer Länge von sechs Metern beschädigt und ist anschließend vom Unfallort geflüchtet. Der Unfall ereignete sich zwischen Sonntag, 18 Uhr, und heute um 8.50 Uhr.

Der Unfallverursacher befuhr die Gartenstraße aus Richtung Boyneburger Straße kommend und verlor beim Einbiegen in die Straße "Am Ottilienberg" die Kontrolle über sein Fahrzeug, wodurch er nach links von der Straße abkam und gegen die Mauer prallte. Der Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Eschwege unter Telefon 05651/9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

In Laudenbach brannte eine Scheune mit Futtervorräten nieder - Hof hofft auf Heu- und Stroh-Spenden
Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Es kam auf der Niederhohner Straße zu einem Unfall, die Bergungsarbeiten dauern noch an
Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Werra-Meißner: Falsche Polizisten erkundigten sich Telefonisch über Vermögenverhältnisse

Polizei warnt vor falschen Polizisten am Telefon und gibt Sicherheitstipps
Werra-Meißner: Falsche Polizisten erkundigten sich Telefonisch über Vermögenverhältnisse

Mähdrescher geriet auf Feld bei Hollstein in Brand

Mähdrescher brannte wegen technischem Defekt - Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern
Mähdrescher geriet auf Feld bei Hollstein in Brand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.