Mehrere Beschädigungen an Autos in Bad Sooden-Allendorf: Tatverdacht gegen 67-Jährigen

Am Montag kam es auf einem Mitarbeiterparkplatz einer Klinik in der Hardtstraße in Bad Sooden-Allendorf erneut zu mehreren Sachbeschädigungen an dort geparkte Autos.

Bad Sooden-Allendorf - Zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr wurde dort die Frontscheibe eines Opel Astra eingeschlagen, wodurch ein Sachschaden von ca. 1500 Euro entstand.

In diesem Zeitraum wurde auch mehrfach gegen die Frontscheibe eines dort geparkten VW Touran geschlagen. Dabei wurde die Frontscheibe total zerstört, wodurch ebenfalls ein Schaden von ca. 1500 Euro entstand. Bei Anzeigenaufnahme durch die Polizeibeamten des Polizeipostens Bad Sooden-Allendorf wurde noch ein weiterer beschädigter Pkw festgestellt. Dabei handelt es sich um einen Fiat Spider, bei dem die Kunststoffheckscheibe aufgeschnitten wurde. Der Schaden wird in diesem Fall mit ca. 1000 Euro angegeben.

Bereits in den vergangenen Wochen kam es zu gleichgelagerten Straftaten. So wurden am vergangenen Donnerstag zwei Fahrzeuge auf dem Mitarbeiterparkplatz beschädigt. Auch am 5. und am 29. Juli kam es zu je einer Sachbeschädigung, bei dem die Fahrzeuge massiv zerkratzt und beschmiert wurden (Schaden: ca. 7000 Euro). Die seit längerem andauernden Ermittlungen ergaben nunmehr für die ermittelnden Beamten einen Tatverdacht, der sich gegen einen 67-Jährigen aus Witzenhausen richtet.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Die Entscheidung im Witzenhäuser Stadtparlament ist gefallen: Architekt Frank Reschke soll den Auftrag zur Umgestaltung des Marktplatzes erhalten.
Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.