Meinhard-Motzenrode: Postauto rollte Abhang hinunter

Der Fahrer hatte das Postauto abgestellt, um Post auszuliefern. Plötzlich setzte sich das Auto in Bewegung und rollte die Straße hinunter.

Motzenrode - 12.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich gestern Nachmittag in der Straße „Am Rain" in Meinhard-Motzenrode ereignet hat. Um 15:10 Uhr hielt ein 49-Jähriger aus der Gemeinde Meinhard mit seinem Fahrzeug (Postauto) in der steil ansteigenden Straße an, um dort Post auszuliefern.

Währenddessen setzte sich das Postauto plötzlich in Bewegung und rollte rückwärts die Straße hinunter, durchbrach einen Zaun und überschlug sich auf dem steil abfallenden Wiesengrundstück. Das Fahrzeug blieb dann mit dem Heck auf einem dort abgestellten Bauwagen liegen.

Sowohl der Fahrer als auch ein Zeuge vernahmen ein „knackendes" Geräusch, bevor das Postauto sich in Bewegung setzte. Am Postfahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Grundstückszaun samt Pfosten und der Bauwagen, der als Viehunterkunft dient, wurden beschädigt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia  

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsbehinderungen durch Ummarkierungen bei Witzenhausen

Zukünftig geht es zweispurig nach Göttingen und einspurig nach Eschwege
Verkehrsbehinderungen durch Ummarkierungen bei Witzenhausen

Großalmerode vermietet alte Kita an Hessisch Lichtenau

Statt Abriss folgt Vermietung. Großalmerode hilft Hessisch Lichtenau mit Kindergartengebäude aus. 
Großalmerode vermietet alte Kita an Hessisch Lichtenau

Freibad Wanfried verlängert die Saison

Die Schwimmbadsaison 2019 geht in die Verlängerung. In Absprache mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Schwimmbad und Schwimmmeisterin Kerstin Schlee bleibt das …
Freibad Wanfried verlängert die Saison

Großalmerode: Die neuen Heimatfest-Artikel sind da

Bis zum Heimatfest 2020 in Großalmerode dauert es noch ein knappes Jahr. Die Wartezeit kann man sich mit den neuen Heimatfest-Artikeln verkürzen
Großalmerode: Die neuen Heimatfest-Artikel sind da

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.