Messe "Mach dich fit!" am 14. Mai in Witzenhausen

+
Stellten die Gesundheitsmesse im Rathaus von Witzenhausen vor: (v.li.) Rüdiger Ullrich, Tina Hildebrandt (BKK), Claudia Küster (BKK), Angela Fischer (Bürgermeisterin von Witzenhausen) und Harald Klement (stellvertretender Vorstand der BKK).

Was für Angebote rund um die Gesundheit es in Witzehausen gibt, darüber soll die Messe die Besucher aufklären.

Witzenhausen. Wissen, wer vor Ort einem bei Gesundheitsfragen weiterhelfen kann. Darüber klärt die Gesundheitsmesse „Mach die fit!“ am 14. Mai in Witzenhausen auf. Die Messe, auf der nur Aussteller aus Witzenhausen zu finden sein werden, soll den Auftakt zur Aktion „Fit in Witzenhausen“ bilden. „Wir möchten den Menschen vor Ort die Möglichkeit bieten, sich über Angebote zur Gesundheit zu informieren“, erklärt Harald Klement, stellvertretender Vorstand der BKK Werra-Meißner.

„Das Angebot auf der Messe richtete sich dabei an alle Altersgruppen“, so Claudia Küster von der BKK. Auch wenn die Messe von der BKK ins Leben gerufen wurde, gelten die Angebote und die Einladung zu der Veranstaltung für alle, ganz gleich welcher Krankenkasse man angehört. Die Aussteller (siehe EXTRA INFO) präsentieren sich daher am Muttertag von 10 bis 17 Uhr in der HERO-Halle, Am Sande 20. Neben den Bewegungsangeboten in Witzenhausen werden auch diverse Messungen, etwa beim Venencheck, oder Analysen zur Körperhaltung durchgeführt.

 Für die Aktion „Fit in Witzenhausen“, in dessen Rahmen die Messe stattfindet, hat die BKK extra die Homepage www.fit-in-witzenhausen.de eingerichtet. Auf der Seite findet man weitere Informationen zu den Ausstellern. Für die Kinder wird es das sogenannte Teddykrankenhaus geben, wobei die Sprösslinge den DRK-Mitarbeitern erklären müssen, welche Symptome ihr Stofftier hat. Neben Teddys können auch andere Stofftiere mitgebracht werden.

Da an dem 14. Mai auch Muttertag ist, gibt es für jede Mama auch eine kleine Überraschung. Zudem gibt es darüber hinaus noch weitere Aktionen, wie ein Gewinnspiel, dessen Hauptpreis ein viertägiger Urlaub in Österreich ist. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Nach schweren Unwettern bleiben die Geschädigten oft auf ihren Kosten, die durch Sturm, Blitzschlag  und Starkregen verursacht wurden, sitzen. Für die Betroffenen gibt …
Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Am 19. August feiert der Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau sein zehnjähriges Jubiläum. Wenn die Teilnehmer ab 11.30 Uhr auf den Rundkurs gehen, tuen sie es für einen …
Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Nach dem der Erdmuldenkipper entwendet wurde setzt der Geschädigte nun eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen.
Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Zeugen gesucht: Die Eschweger Polizei sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest.
Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.