Michael Roth zu Besuch beim "Lädchen für alles"

+

Dem "Lädchen für alles" in Frankershausen stattete Michael Roth einen Besuch ab.

Frankershausen. "4.500 Artikel – das ist mehr als so mancher Discounter zu bieten hat", preist Matthäus Mihm stolz das Sortiment des kleinen Tegut-Lädchens. Sein Gast, der heimische Bundestagsabgeordnete und Staatsminister Michael Roth, staunte nicht schlecht über das große Sortiment und ließ sich umfassend von Mihm, dem Geschäftsführer der Stellenwert GmbH, informieren.In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Berkatal war es das erklärte Ziel, nach der Schließung des Edeka-Ladens die Nahversorgung zu erhalten und das Personal zu übernehmen. Zusätzlich wurden über die Stellenwert GmbH noch integrative Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen.

Seit dem 22. April können die Berkataler nun im barrierefreien Lädchen einkaufen – und nehmen das Angebot dankend an. Bürgermeister Friedel Lenze berichtete, dass sich die Bürger besonders über die Sitzmöglichkeiten in der ans Lädchen angeschlossenen Bäckerei Schill freuen. Zusammen mit der Stellenwert GmbH wurde vereinbart, das Angebot noch auszubauen und weitere Plätze zum Schlemmen und Verweilen zu schaffen.

"Es wird immer schwieriger, im ländlichen Raum die Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs aufrechtzuerhalten. Im Werra-Meißner-Kreis kann man sehen, wie toll es laufen kann. Die ‚Lädchen für alles‘ sind mehr als nur eine Einkaufsmöglichkeit, sie sind eine sinnvolle Investition in die Zukunft unserer Region", betonte Roth und freute sich über das mittlerweile sechste Lädchen der Stellenwert GmbH, das den letzten "weißen Flecken der Nahversorgung" im Werra-Meißner-Kreis verschwinden lässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ehepaar aus Witzenhausen gewinnt bei PS-Auslosung der Sparkasse

Bei der PS-Auslosung der Sparkasse im August haben Kerstin und Uwe Reinhardt aus Witzenhausen gewonnen
Ehepaar aus Witzenhausen gewinnt bei PS-Auslosung der Sparkasse

Großalmerode bekommt 600.000 Euro für Kindergartenumbau

Für die Rote Schule in Großalmerode stellen das Land und der Bund rund 600.000 Euro zum Umbau des Kindergartens bereit
Großalmerode bekommt 600.000 Euro für Kindergartenumbau

Friedhelm Koch möchte Hessisch Lichtenaus Bürgermeister werden

Friedhelm Koch möchte im kommenden Jahr der neue Bürgermeister von Hessisch Lichtenau werden. Er steht damit als vierter Kandidat fest
Friedhelm Koch möchte Hessisch Lichtenaus Bürgermeister werden

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.