Mietek Maczka sichert sich die deutsche Meisterschaft im Bankdrücken

+
Mietek Maczka ist stolz, dass er sich die Meisterschaft im Bankdrücken und Kreuzheben gesichert hat.  Foto: Horn

Mietek Maczka sichert sich den nächsten Titel im Bankdrücken und ist nun auch deutscher Meister

Großalmerode/Trier. Mietek Maczka hat es geschafft und sich endlich den Titel als deutscher Meister im Bankdrücken in seiner Klasse gesichert. Insgesamt neun Athleten sind in der Altersklasse 60+ bis 82,5 Kilo angetreten.

„Die meisten meiner Konkurrenten haben es nicht geschafft, die Übung regelkonform zu absolvieren“, erklärt Maczka, der von seiner Frau zu dem Wettbewerb begleitet wurde. Bereits im vergangenem Jahr wollte er sich den Titel holen, doch er musste wegen gesundheitlichen Problemen absagen. „Damit habe ich mein wichtigstes Ziel in diesem Jahr erreicht“, erklärt er weiter.

Sein nächstes Ziel sind die Europameisterschaften, den Weltmeistertitel in seiner Klasse hat er sich schon geholt, zudem konnte er kürzlich seinen Titel als internationaler polnischer Meister verteidigen. „Solang ich es kann, und ich mich gut fühle, werde ich weitermachen“, erklärt Maczka.

Bereits bei der deutschen Meisterschaft hatte er sich so gut gefühlt, dass er auch noch in der Kategorie „Kreuzheben“ angetreten ist und er mit 120 Kilo in der seiner Klasse einen neuen deutschen Rekord aufstellte, dabei trat er gegen zehn Konkurrenten an. Somit sicherte er sich gleich zwei Titel am 1. Mai in Trier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Staffellauf in Helsa soll auf Rüstungsexporte aufmerksam machen

Auch Helsa erreicht das Konzept "Frieden geht" und veranstaltet einen Staffellauf, der auf die Problematik Rüstungsexporte aufmerksam machen soll. Die Staffelübergabe …
Staffellauf in Helsa soll auf Rüstungsexporte aufmerksam machen

Im E-Werk Eschwege: Eva Mattes liest aus Lindgrens Kriegstagebüchern

Im Rahmen des Kultursommers Nordhessen liest am Dienstag, 29. Mai, die Schauspielerin Eva Mattes im Alten E-Werk in Eschwege aus Astrid Lindgrens Tagebüchern der Jahre …
Im E-Werk Eschwege: Eva Mattes liest aus Lindgrens Kriegstagebüchern

„GartenTour" findet in Eschwege, Witzenhausen und Bad Sooden-Allendorf statt

Erstmals findet die „GartenTour" am 10. Juni in Eschwege, Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen gemeinsam statt.
„GartenTour" findet in Eschwege, Witzenhausen und Bad Sooden-Allendorf statt

Hessisch Lichtenau: Gemeinsam die Trauer überwinden

Das Begegnungscafé lädt am Sonntag, 27. Mai, zu einer gemeinsamen Runde ein. Zudem findet ein gegenseitig Austausch über das Thema "Was hilft Trauernden und was könnte …
Hessisch Lichtenau: Gemeinsam die Trauer überwinden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.