Mitarbeiterinnen feiern 25 Jahre Dienstjubiläum bei der Sparkasse

Begehen gemeinsam das 25-jährige Dienstjubiläum: (v.li.) Uta Röhl, Monika Griesing, Katy Hannemann
+
Begehen gemeinsam das 25-jährige Dienstjubiläum: (v.li.) Uta Röhl, Monika Griesing, Katy Hannemann

Uta Röhl, Monika Griesing und Katy Hannemann begingen vor kurzem ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Sparkasse.

Eschwege. Drei Mitarbeiterinnen feierten kürzlich ihr 25jähriges Dienstjubiläum bei der Sparkasse Werra-Meißner.Als Servicemitarbeiterin kümmert sich Uta Röhl seit ihrer Ausbildung engagiert um die Finanzen ihrer Kunden. Davon können sich die Besucher der Geschäftsstelle Grebendorf täglich überzeugen.Auch Monika Griesing blickt auf ein Vierteljahrhundert Sparkassengeschichte zurück. Im März 1991 begann sie ihren Dienst als Sachbearbeiterin im Unbaren Zahlungsverkehr. Nach einigen Jahren wechselte die Jubilarin in die Abteilung Marktfolge Aktiv, wo sie jetzt im Bereich Kreditabwicklung ihr 25jähriges Betriebsjubiläum beging.Ebenfalls so lange dabei ist  Katy Hannemann. Die gelernte Fachkraft für Schreibtechnik wurde 1991 bei der Sparkasse Werra-Meißner als Sachbearbeiterin für zentrale Texterstellung im Kreditbereich eingestellt. Kreditservice und die Fallbearbeitung Kompakt für Firmenkunden und Kommunen gehören zu ihren beruflichen Schwerpunkten.

Großer Dank an die Treue

Sparkassenvorstand Marc Semmel sowie Personalratsmitglied Wolfgang Huth, Gleichstellungsbeauftragte Karin Sander und Personalreferent Reiner Eberhardt dankten Uta Röhl, Monika Griesing und Katy Hannemann für ihr persönliches Engagement und die gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren. Der Vorstand würdigte auch im Namen des Verwaltungsrates die langjährige Treue zur Sparkassenorganisation und ihren Anteil an der positiven Entwicklung der Sparkasse Werra-Meißner.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Polizei schnappt drei junge Männer nach Randale-Tour in Eschwege
Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Die neuen "CherryMan" und"CherryWoman" heißen Kevin Reimuth und Sanna Almstedt. Trotz höllischer Temperaturen von über 30 Grad zeigten die beiden Triatlethem am …
Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Ein junger Mann wurde am Parkhaus Hospitalplatz in Eschweges Innenstadt  gestern Morgen schwerverletzt aufgefunden. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Die SPD schickt den 50-jährigen Markus Claus als Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen.
Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.