Mopedfahrer und Mitfahrer bei Unfall in Sontra schwer verletzt

Bei einem Mopedunfall in Sontra wurden der Fahrer und sein Mitfahrer schwer verletzt,

Sontra. Im Kreuzungsbereich (abknickende Vorfahrt) im Bereich Bahnhofstraße/ Hinter der Mauer in Sontra übersah gestern Abend, um 19.27 Uhr, ein 20-Jähriger aus Nentershausen den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 18-Jährigen aus Bad Hersfeld. Der 20-Jährige befuhr zur Unfallzeit mit seinem Moped die Bahnhofstraße und wollte nicht der abknickende Vorfahrt folgen, sondern geradeaus die Bahnhofstraße weiterfahren. Bei dem Zusammenstoß wurden der 20-Jährige als auch sein 21-jähriger Sozius aus Sontra schwer verletzt. Der 20-jährige Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Fulda geflogen, sein Sozius kam in das Klinikum Werra-Meißner. Sachschaden: etwa 3.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Volkshochschule präsentiert Programm für zweites Halbjahr

490 Kurse der verschiedensten Art bietet die VHS Werra-Meißner im kommenden Halbjahr an.
Volkshochschule präsentiert Programm für zweites Halbjahr

Wer wird Prinzessin Johanna I.?

Drei Kandidatinnen stehen zur Wahl: Geben Sie bis zum 31. August Ihre Stimme für Ihre Favoritin ab.
Wer wird Prinzessin Johanna I.?

Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag besuchte Tropengewächshaus

Dr. Anton Hofreiter war zu Besuch in Witzenhausen. Neben allgemeinen Informationen zum Standort der Universität und den Studieninhalten stand eine Führung durch das …
Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag besuchte Tropengewächshaus

Open Flair: Die ersten 10.000 Tickets für 2018 sind schon verkauft

Nach weniger als 48 Stunden sind die ersten 10.000 Tickets weg  - Planungen für 2018 laufen bereits
Open Flair: Die ersten 10.000 Tickets für 2018 sind schon verkauft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.