Mopedfahrer und Mitfahrer bei Unfall in Sontra schwer verletzt

Bei einem Mopedunfall in Sontra wurden der Fahrer und sein Mitfahrer schwer verletzt,

Sontra. Im Kreuzungsbereich (abknickende Vorfahrt) im Bereich Bahnhofstraße/ Hinter der Mauer in Sontra übersah gestern Abend, um 19.27 Uhr, ein 20-Jähriger aus Nentershausen den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 18-Jährigen aus Bad Hersfeld. Der 20-Jährige befuhr zur Unfallzeit mit seinem Moped die Bahnhofstraße und wollte nicht der abknickende Vorfahrt folgen, sondern geradeaus die Bahnhofstraße weiterfahren. Bei dem Zusammenstoß wurden der 20-Jährige als auch sein 21-jähriger Sozius aus Sontra schwer verletzt. Der 20-jährige Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Fulda geflogen, sein Sozius kam in das Klinikum Werra-Meißner. Sachschaden: etwa 3.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr von Velmeden übte zwei Tage in Hirschhagen den Ernstfall

Velmedens Freiwillige Feuerwehr probte in Hirschhagen mehrere Ernstfälle
Feuerwehr von Velmeden übte zwei Tage in Hirschhagen den Ernstfall

Maxi-Lückert-Pokal: MT Melsungen und TV Hüttenberg in Eschwege zu Gast

2010 verstarb der Handballer Maxi Lückert auf dem Spielfeld. Um an ihn zu Gedenken werden zwei Bundesligisten für den guten Zweck in Eschwege aufeinandertreffen.
Maxi-Lückert-Pokal: MT Melsungen und TV Hüttenberg in Eschwege zu Gast

Das 11. Weinfest in Hessisch Lichtenau startet am Freitag

Der Bürgerverein von Hessisch Lichtenau lädt am Freitag und Samstag zum Weinfest ein
Das 11. Weinfest in Hessisch Lichtenau startet am Freitag

29-Jähriger stach in Eschwege auf Mann ein

Der 29-Jährige hatte angegeben sieben Menschen getötet zu haben, die entsandte Streife fand auf seiner Couch einen schwer verletzten Mann.
29-Jähriger stach in Eschwege auf Mann ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.