27 Müllsäcke mit Bauschutt illegal in Eschwege entsorgt

Unbekannte haben 27 Säcke mit Bauschutt illegal in Eschwege entsorgt. Die Polizei ermittelt

Eschwege. Auf dem Verbindungsweg zwischen dem Langenhainer Weg und dem Höhenweg in Eschwege haben unbekannte Umweltsünder mehrere blaue Müllsäcke illegal entsorgt. Die entsandte Polizeistreife konnte 27 Müllsäcke auffinden in denen sich Bauschutt befand.

 Dabei handelte es sich um Dämmmaterial (sogenannte "Sauerkrautplatten"). Weiterhin waren zwei weitere Plastiktüten mit Bauschutt und einer Fritteuse dort entsorgt worden. Der städtische Bauhof wurde mit der Abholung beauftragt. Als "Entsorgungszeit" konnte mittlerweile der Zeitraum vom 27.07.17, 17:00 Uhr und dem 28.07.17, 13:30 Uhr ermittelt werden.

Um Hinweise auf den/ die Verursacher bittet die Polizei in Eschwege unter 05651/9250.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ebersburg Schmalnau: Unfall mit schwerverletzter Rollerfahrerin ohne Fahrerlaubnis

Beim Abbiegen verlor die 21-Jährige die Kontrolle über ihren 50er Peugeot Roller und stürzte auf die Fahrbahn.
Ebersburg Schmalnau: Unfall mit schwerverletzter Rollerfahrerin ohne Fahrerlaubnis

Bad Sooden-Allendorf: Unfallflucht durch Motorrad

Der Motorradfahrer streifte das Fahrzeug eines Göttingers und fuhr ohne anzuhalten den Unfallort.
Bad Sooden-Allendorf: Unfallflucht durch Motorrad

Witzenhausen: Diebstahl von zwei Elektrofahrrädern und einem Crossrad

Außerdem sorgte eine unangemeldete Musikveranstaltung für Ruhestörung und ein Autodiebstahl wurde vereitelt.
Witzenhausen: Diebstahl von zwei Elektrofahrrädern und einem Crossrad

Eschwege: Mehrere Verkehrsunfälle, Schieferplattendiebstahl und Körperverletzung in Diskothek 

Einiges los gewesen an diesem Wochenende in Eschwege.
Eschwege: Mehrere Verkehrsunfälle, Schieferplattendiebstahl und Körperverletzung in Diskothek 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.