30 Kinder machten bei Müllsammelaktion in Wanfried mit

+
Insgesamt beteiligten sich über 30 Kinder an der Müllsammelaktion während der Ferienspiele in Wanfried.

Im Rahmen der Wanfrieder Ferienspiele nahmen über 30 Kinder an der Müllsammelaktion teil.

Wanfried - Im Rahmen der Wanfrieder Ferienspiele nahmen über 30 Kinder an einer eineinhalbstündigen Müllsammelaktion rund um Wanfried teil. Vorgeschlagen wurde dieser Programmpunkt von Bürgermeister Wilhelm Gebhard, der die Mädchen und Jungen beim Sammeln begleitete. Obwohl erst kürzlich die Wanfrieder Grundschule eine gleichgelagerte Sammelaktion durchgeführt hatte, waren die erneut zusammen getragenen Mengen an Wohlstandsmüll für alle Beteiligten unverständlich.

In vier Gruppen wurden die Radwege in Richtung Völkershausen und Frieda, die Wege zum Grillplatz Plesse, zum Schützenhaus und zum Festplatz vom Wohlstandsmüll befreit. Am Nachmittag wartete dann das Wanfrieder Freibad auf die Ferienspielkinder. Gebhard freute sich sehr über das große Engagement der Kinder und dankte ihnen dafür, dass sie sich trotz Ferien in den Dienst der Umwelt gestellt haben. Die verbleibende Zeit der Ferienspiele steht ganz im Zeichen von Spiel, Sport, Spaß und Unterhaltung, versprach Gebhard und dankte dem engagierten Betreuerteam um Katharina Köster und Claudia Meiß für das erarbeitete und abwechslungsreiche Programm.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jens Wilhelm will als Bürgermeister neue Wege bestreiten

Seit 1. Juli ist Jens Wilhelm der neue Bürgermeister von Neu-Eichenberg. Und er hat sich für seine Amtszeit viel für seinen Heimatort vorgenommen.
Jens Wilhelm will als Bürgermeister neue Wege bestreiten

Lions Club spendet Parkbänke an das Klinikum Eschwege

Drei neue Parkbänke hat der Lions Club Eschwege Werratal an das Eschweger Klnikum gespendet.
Lions Club spendet Parkbänke an das Klinikum Eschwege

Abschlussmeldung: Schwerer Unfall zwischen Bad Sooden und Eschwege

Knapp 30.000 Euro Sachsachaden und mehrere Verletzte sind das Ergebnis eines Unfalls zwischen Eschwege und Bad Sooden-Allendorf
Abschlussmeldung: Schwerer Unfall zwischen Bad Sooden und Eschwege

Folgemeldung zum schweren Unfall auf der B 27 bei Albungen

Folgemeldung: Einzelheiten zum schweren Unfall auf der B 27 zwischen Eschwege und Bad Sooden-Allendorf bei Albungen.
Folgemeldung zum schweren Unfall auf der B 27 bei Albungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.