Musikschule Werra-Meißner bietet Kurse für Eltern und Kleinkinder

Anna Paul bietet in der Musikschule Werra-Meißner Kurse für Babys und Kleinkinder an.
+
Anna Paul bietet in der Musikschule Werra-Meißner Kurse für Babys und Kleinkinder an.

Die neuen Kurse der Musikschule Werra-Meißner richten sich an Eltern und Kleinkinder. So gibt es nun auch Kurse für Kinder ab acht Monaten. Nächste Woche wird eine Schnupperwoche angeboten.

Eschwege - Vom 5. bis zum 9. März bietet die Musikschule Werra-Meißner eine Schnupperwoche für die neuen Angebote für Kleinkinder und Babys an. Kurse für Kinder ab acht Monaten erweitern das Spektrum der Musikschule. Sie werden in Eschwege, Bad-Sooden-Allendorf, Großalmerode, Hessische Lichtenau und Witzenhausen stattfinden.

Musik für Krabbelkäfer

Bei „Musik für Krabbelkäfer“ sind Kinder im Alter von acht bis zwölf Monaten willkommen. Zusammen mit einem Erwachsenen können sie auf dem Schoß die ersten Bewegungslieder erlernen und die ganz Mutigen können schon einmal durchs Schwungtuch robben. Anna Paul, Diplom Schauspielerin, Musikerin und Mutter zweier Kinder hat zehn Jahre Erfahrung mit musikalischen Kursen für die Kleinsten. „Die Arbeit mit den ganz Kleinen ist toll. Sie erfahren Musik ganzkörperlich und bewegen sich im Rhythmus“, berichtet sie von ihren Erfahrungen.

Die etwas älteren (10 bis 30 Monate) Kleinkinder, können auch die ersten Instrumente ausprobieren und neben Kuscheln bei den Eltern gibt es auch Kitzelreime und Tobespiele mit Hüpfball und Schwungtuch. Besonders am Herzen liegt Anna Paul „Musik für Lauschehasen“. Der Kurs wird besonders Kindern gefallen, die etwas schüchterner sind. „Bei den Lauschehasen werden höchstens fünf bis acht Kinder aufgenommen. Das ermöglicht es, ganz gezielt auf jedes einzelne Kind mit der nötigen Ruhe einzugehen. Der Kurs gewinnt somit an therapeutischem Wert.“ Aus der Erfahrung mit ihrer eigenen Tochter hat Anna Paul das Konzept entwickelt, denn sie weiß, dass es auch extrem schüchterne Kinder gibt, die etwas mehr Zeit benötigen, um anzukommen.

Die Kurse für Kinder bis vier Jahren sind immer mit Begleitung von Erwachsenen. Eltern, Großeltern, Tanten und ältere Geschwister sind willkommen und es gibt sogar ein Angebot, das speziell für Geschwister gedacht ist. Gerade für Eltern mit mehreren kleinen Kindern ist das eine interessante Alternative, denn so können mehrere Kinder gleichzeitig musikalisch gefördert werden. Für die ganz eiligen Mütter gibt es auch einen Gesangskurs für Schwangere, frühere Frühförderung geht nicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ohne Feuerwehr kann der Flughafen den Betrieb einstellen

Kinder und Jugendliche aus Bad Sooden-Allendorf sowie aus Wanfried-Aue erleben einen unvergesslichen Tag bei der größten Werksfeuerwehr in Hessen.
Ohne Feuerwehr kann der Flughafen den Betrieb einstellen

70 Jahre Wanfrieder Abkommen: Gedenkstunde auf dem Kalkhof

Am 17. September 1945 wurde auf dem Kalkhof das Wanfrieder Abkommen unterzeichnet. Exakt 70 Jahre später fand dort eine Gedenkveranstaltung statt.
70 Jahre Wanfrieder Abkommen: Gedenkstunde auf dem Kalkhof

Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Der Vertrag ist geschlossen, am 1. Januar wird die Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau die Orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis und Praxisklinik Kassel …
Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.