Nach Unfall bei Witzenhausen: 79-Jährige erliegt ihren schweren Verletzungen

Wie die Polizei mitteilt, ist eine 79-jährige Frau aus Hessisch Lichtenau, die bei einem Verkehrsunfall am 5. Dezember auf der Bundesstraße B 451 zwischen Witzenhausen und Hundelshausen im Pkw eines 79-Jährigen als Beifahrerin eingeklemmt und schwer verletzt wurde, im Krankenhaus im Nachhinein verstorben.

Witzenhausen - Der 79-jährige, ebenfalls aus Hessisch Lichtenau stammende, Fahrer war mit seinem Pkw an dem besagten Tag kurz vor 13 Uhr von Witzenhausen kommend kurz nach dem Gut Hof Carmshausen nach links von der Fahrbahn abgekommen, fuhr über die Gegenfahrbahn in ein angrenzendes Feld, wo er schließlich gegen einen Baum prallte. Der daraufhin entwurzelte Baum fiel dann quer über die Fahrbahn der Bundesstraße und führte dann auch zeitweilig zu Beeinträchtigungen des Verkehrs, bis die Fahrbahn durch Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Straßenmeisterei Witzenhausen wieder frei geräumt wurde. Bei dem Unfall entstand seinerzeit ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land sucht Hobbyfotografen, die ihre schönsten Kirschen-Fotos einschicken und gewinnen können.
Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen. 
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Der Wasserverband Losse hat ein neues Hochwasserschutzkonzept entwickelt und investiert in neue Rückhaltebecken.
Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.