Gut genäht: Näh-Führerschein in der Tasche

+
Haben den Näh-Führerschein in der Tasche: (hinten v.li.) Birgit Elbracht (stellvertretende Leiterin der Familienbildungsstätte), Carolina, Romy, Reinhild, Anke Böttner (Kursleiterin), (vorne v.li.) Jolina, Hanna, Carolina und Leonie.

Im Rahmen der Ferienspiele in Eschwege machten sieben Mädchen einen Näh-Führerschein. Am Ende konnte jede Schülerin eine Tasche ihr Eigen nennen.

Eschwege. Etwas Selbstgenähtes in den Händen halten – für die Mädchen des im Rahmen der Ferienspiele stattfindenden „Näh-Führerschein” -Kurses ist dieser Wunsch nun Realität geworden. Vier Tage jeweils zweieinhalb Stunden lang galt es, die Kunst des Nähens kennen zu lernen. Begonnen hat der Kurs mit einer Einführung in das Bedienen einer Nähmaschine. „Die Kinder mussten erst einmal ein Gefühl für die Pedale der Maschine bekommen”, erklärt Anke Böttner, Leiterin des Kurses. Dazu übten die Mädchen zunächst auf einem Stück Papier, ohne Faden die Linie zu nähen. Dann folgte der Faden, zum Schluss der Stoff. Nachdem die einzelnen Schnittmuster zugeschnitten waren, begannen die Schülerinnen mit dem Nähen ihrer eigenen Wendetasche. Diejenigen, die bereits Vorkenntnisse hatten, wagten sich an eine Handy-Ladestation.

„Das Arbeiten mit den Kindern hat mir sehr viel Spaß gemacht. Auch der Umgang der Mädchen untereinander war sehr harmonisch”, freut sich Anke Böttner. Und so konnten alle Schülerinnen am Ende ihren Näh-Führerschein in die Tasche stecken. Das Nähen wollen die Mädchen in Zukunft beibehalten, denn das Nähfieber hat sie gepackt. „Es ist erstaunlich, was die Kinder in den wenigen Tagen gelernt haben. Ich freue mich, dass wir mit Anke Böttner eine so engagierte Kraft im Team hatten”, so Birgit Elbracht, stellvetretende Leiterin der Familienbildungsstätte und Mitorganisatorin der Ferienspiele.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Paul-Moor-Schule in Reichensachsen gewinnt Preis für Sport-Engagement

Für ihr besonderes Engagement im Bereich des Sports bekommt die Paul-Moor-Schule in Reichensachsen einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro.
Paul-Moor-Schule in Reichensachsen gewinnt Preis für Sport-Engagement

Jetzt Kandidaten für Eschweger Bürgermedaille vorschlagen

Bis zum 15. Oktober kann man Mitbürger, die sich im Ehrenamt engagieren, für die Eschweger Bürgermedaille vorschlagen.
Jetzt Kandidaten für Eschweger Bürgermedaille vorschlagen

Bürgermeisterwahl in Witzenhausen: Die fünf Kandidaten

Am kommenden Sonntag stellen sich fünf Kandidaten zur Wahl: Angela Fischer, Markus Keil, Daniel Herz, Heidi Rettberg und Hans Spinn.
Bürgermeisterwahl in Witzenhausen: Die fünf Kandidaten

Zwei Verletzte bei Küchenbrand  in Wehretal-Hoheneiche

Topf mit Pommes Frites löst Küchenbrand aus, unsachgemäße Löschversuche mit Wasser entzündeten das Fett.
Zwei Verletzte bei Küchenbrand  in Wehretal-Hoheneiche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.