Närrisches Treiben beim Rosensonntagsumzug in Hessisch Lichtenau

1 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau
2 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau
3 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau
4 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau
5 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau
6 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau
7 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau
8 von 110
Rosensonntagsumzug des KV in Hessisch Lichtenau

Hier kommen die Bilder vom Rosensonntagsumzug in Hessisch Lichtenau.

Hessisch Lichtenau - Der Himmel trist und grau, die Straßen bunt und voller Menschen: Die Narren in Hessisch Lichtenau haben heute mal wieder bewiesen, dass das Wetter beim traditionellen Umzug am Rosensonntag wirklich Nebensache ist.

Und so säumten wieder tausende Menschen die Straßen, in denen der Zug aus zahlreichen Wagen und Fußgruppen durchkam. Angeführt wurde der Zug wieder einmal vom befreundeten Landsknechtfanfarenzug Sontra. Es folgten viele örtliche Vereine und Firmen sowie Gruppen des CCF, Karnevalsverein aus Fürstenhagen und der Gäggägs aus Helsa.

Neben Musik, Kostümen und jeder Menge guter Laune, flogen auch viele Kamellen: Bonbons, Gummibärchen, Popcorn oder auch flüssige Kamellen kamen bei den Zuschauern gut an. Der Umzug endete schließlich am Bürgerhaus, wo dieses Jahr die Narren rund um das Prinzenpaar Prinzessin Luisa I. und Prinz Ralph I. die Schlüssel zum Rathaus vom 1. Stadtrat Michael Flohr, in Vertretung vom Bürgermeister, entgegen nahmen. Nun regieren also wieder die Narren über die Frau-Holle-Stadt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werra-Meißner-Kreis: Probleme mit Sendern des Hessischen Rundfunks am Mittwoch

Radio- und TV-Programme des Hessischen Rundfunks am Mittwoch zwischen 10 und 14 Uhr gestört
Werra-Meißner-Kreis: Probleme mit Sendern des Hessischen Rundfunks am Mittwoch

Schwerer Verkehrsunfall im „Höllental": Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Zwischen Albungen und Berkatal hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Schwerer Verkehrsunfall im „Höllental": Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Personen eine 83-jährige Frau in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen überfallen, nachdem die Personen vorgaben, mal telefonieren zu …
Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Die Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis vom Sonntagmorgen.
Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.