Seit 2015: Unbekannte schießen auf Lagerhalle in Neu-Eichenberg

Bereits seit Sommer 2015 schießen Unbekannte in unregelmäßigen Abständen auf eine Lagerhalle in Neueichenberg.

Neu-Eichenberg. Wie erst am Freitag, 24. Februar, bekannt wurde, beschossen unbekannte Täter (vermutlich mit einer sogenannten Zwille) bereits seit Sommer 2015 in unregelmäßigen Abständen die Fenster einer Lagerhalle in der Ladestraße 1 in Neu-Eichenberg.

Hierdurch wurden seit Sommer 2015 insgesamt 17 einfachverglaste 50er-Jahre-Fenster beschädigt.

Erst nach Feststellung der Beschädigung des 17. Fenster am Freitag, entschloss sich der Geschädigte zu einer Anzeigenerstattung.

Die Halle befindet sich auf einem weitläufigen Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Neu-Eichenberg. Auf diesemAreal befinden sich mehrere Lagerhallen und Freiflächen, die überwiegend nicht mehr genutzt werden.

Ein Beschuss der Fenster durch eine Luftdruckwaffe kann nach vorhandener Spurenlage ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Ein hoher Schaden entstand bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf dem Parkplatz zweier Lebensmittelmärkte.
9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

14-jährigem Jungen wird in Eschwege sein Hoverboard entrissen

Junger Mann entreißt an der Geschwister-Scholl-Schule einem 14-Jährigen sein Hoverboard.
14-jährigem Jungen wird in Eschwege sein Hoverboard entrissen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.