21 neue Linienbusse für Frölich-Reisen

+
Das Bild zeigt Konstantin Frölich (li.) von Frölich-Reisen und Uwe Schneider von Iveco-Bus bei der Übergabe der Fahrzeuge. Foto: Privat

Frölich -Reisen hat 21 neue Busse für den Linienverkehr angeschafft

Werra-Meißner. Pünktlich zum Fahrplanwechsel und Start der neuen Linienbündel hat Frölich-Reisen letzte Woche insgesamt 21 neue Linienbusse des Herstellers Iveco in Empfang nehmen können. Die neuen Busse kommen im Werra-Meißner und Schwalm-Eder-Kreis zum Einsatz. Die neuen Busse verfügen alle über einen barrierefreien Eingang, Klimaanlage, Infotaimentbildschirme und modernste Motoren der Euro-Norm VI. Zusammen mit den zwei Reisebussen, die gleichzeit ausgeliefert wurden, beträgt das Investitionsvolumen des Unternehmens 6 Millionen Euro. An den drei Frölich-Standorten konnten 20 Fahrer zur Verstärkung des Teams neu eingestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Der Tatverdächtige, der am Freitag vergangener Woche gleich für mehrere Sachbeschädigungen, unter anderem an der Friedhofskapelle in Eschwege und einem Steinmetzbetrieb …
Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Am Dienstagabend erhielt die Polizei in Eschwege eine telefonische Mitteilung vom katholischen Pfarramt in Eschwege. Eine Mitarbeitern des Pfarramtes setzte die Beamten …
71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Bildergalerie: Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen
Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.