Neuer Vorstand des Grundschul-Fördervereins in Lichtenau

+

Der Vorstand des Fördervereins der Lichtenauer Grundschule wurde neu gewählt

Hessisch Lichtenau. Auf der diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins Grundschule Hessisch Lichtenau e.V. wurde eine umfangreiche Satzungsänderung beschlossen. Entsprechend der neuen Satzung wurden vier Vorstandsteammitglieder gewählt. Neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern Stephan Glier, Christina Führer und Christine Jankowski ist Mike Ackermann neu an Bord des Fördervereinsvorstandes.Cornelia Gröber wurde zuvor aus eigenem Wunsch aus dem Vorstand verabschiedet.Der Vorstand und die Mitglieder des Fördervereins freuen sich auch in 2016 wieder auf zahlreiche gemeinsame Aktivitäten, die in bewährter Zusammenarbeit mit Schulleitung sowie dem Elternbeirat ausgewählt werden. Diese schaffen Lernmöglichkeiten über den Unterricht hinaus. Sie sollen möglichst unterschiedliche Talente der Grundschulkinder entdecken und wecken. Dabei sieht die materielle als auch immaterielle Unterstützung der schulischen Aktivitäten und Projekte der Förderverein als sein Kerngeschäft an.Der Förderverein der Grundschule in Hessisch Lichtenau feiert im kommenden Jahr zudem sein 25-jähriges Bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Die Stadt Sontra sagt die „Breitwiesn" aus Gründen der Gesundheitssicherheit ab.
Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.