Ölspur hielt Feuerwehr auf Trab

+

Ein defekter Pkw zog eine Ölspur kilometerlang durch Lichtenau.

Hessisch Lichtenau. Ein technischer Defekt an einem PKW verursachte am Montagnachmittag eine längere Ölspur im Stadtgebiet.

Der Fahrer des PKW war von der Elsa-Brandström-Straße in Hessisch Lichtenau unterwegs zu einem Supermarkt, als der technische Defekt im Motorraum auftrat und es zum Austreten von Öl kam. Unbemerkt vom Defekt fuhr der Fahrer auch wieder nach Hause und verursachte so eine Ölspur die sich durch einige Kilometer Straße verteilte. Die Feuerwehr der Kernstadt war mit 17 Kräften und mehreren Fahrzeugen im Einsatz und band das ausgelaufene Öl. Unterstützt wurde sie durch den städtischen Bauhof.

Während der Reinigungsarbeiten kam es zu kurzzeitigen Behinderungen im Stadtgebiet, nach rund 2 Stunden war der Einsatz beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.