Tag der offenen Baustelle auf der A44

Morgen können sich alle Interessierten von 11 bis 15 Uhr beim Tag der offenen Baustelle die Bauarbeiten auf der A44 ansehen.

Werra-Meißner - Der Neubau der A 44 zwischen Kassel und Herles­hausen soll die Erschließung einer ganzen ­Region verbessern und Anwohner entlasten. Details des Großprojektes können bei einem Baustellenbesuch näher ­bestaunt werden: Am Samstag, 11. Mai, ist von 11 bis 15 Uhr die Besichtigung einzelner Bereiche der Baustelle möglich.

Über die noch im Bau befindliche Wehretalbrücke bei Reichensachsen können Besucher zu Fuß die Tunnelportale Trimberg und ­Spitzenberg erreichen. Vor Ort gibt es Informationen zu den Bauwerken und zum Neubau der A 44. Die Anreise nach Reichensachsen wird mit der Deutschen Bahn (Bahnhof Reichensachsen) oder mit dem Fahrrad empfohlen, da es weder an der Baustelle noch der B 27 und in Reichensachsen Parkplätze gibt.

Zur Baustelle ist ein durchgängiger, kostenloser Shuttleservice mit ­Bussen eingerichtet. Diese fahren im Veranstaltungszeitraum die folgenden Haltestellen in einem Ring­verkehr gegen den Uhrzeigersinn an: – Reichensachsen Festplatz – Kreisverkehr am Tunnel Trimberg – Baustellenzufahrt Tunnel Spitzenberg – Reichensachsen Edeka

Das Betreten der Baustelle erfolgt laut Veranstaltern auf eigene Gefahr. Am 11. Mai ruhen die Arbeiten auf der Baustelle, gleichwohl sind alle Besucher verpflichtet, sich umsichtig zu verhalten sowie größtmögliche Rücksicht auf andere Personen und die Baustelleneinrichtung zu nehmen. Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Baustellenpersonals vor Ort.

Rubriklistenbild: © Horn

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Ausstellung in Witzenhausen klärt über Möglichkeiten zur Sanierung mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen sowie Fördermaßnahmen auf
Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Das Wanfrieder Heimatmuseum und Dokumentationszentrum zur deutschen Nachkriegsgeschichte öffnet am Sonntag, 3. November, für Besucher und Interessierte letztmalig in den …
Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Häusliche Gewalt bei Eschwege - 24-Jähriger schlug Freundin blutig

Häusliche Gewalt bei Eschwege - 24-Jähriger schlug Freundin blutig

Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Die Firma Reiß verleiht seit über 30 Jahren Filme in Großalmerode. Inzwischen hat man mehrere Geschäftszweige
Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.