Ohne Feuerwehr kann der Flughafen den Betrieb einstellen

+
Der Besuch der größten Werkfeuerwehr in Hessen beeindruckte die Jugendfeuerwehren aus Bad Sooden-Allendorf sowie aus Wanfried-Aue bei ihrem Besuch.

Kinder und Jugendliche aus Bad Sooden-Allendorf sowie aus Wanfried-Aue erleben einen unvergesslichen Tag bei der größten Werksfeuerwehr in Hessen.

Frankfurt - Der Landtagsabgeordnete Dirk Landau hat Kinder und deren Betreuer der Jugendfeuerwehren aus Bad Sooden-Allendorf sowie aus Wanfried-Aue zu einem unvergesslichen Tag eingeladen.

Mit insgesamt 56 Personen ging es zunächst in den Hessischen Landtag nach Wiesbaden. Hier konnten die Kinder "Politik zum Anfassen" erleben. Dirk Landau erklärte, wie wichtig die Politik für Beschaffungs- und Fördermaßnahmen bei den Feuerwehren ist. Nach einer Führung durch den Landtag und das Schloss ging es weiter zum Frankfurter Flughafen.

Nach einer Rundfahrt erhielten die Kinder einen kleinen Einblick in den Flugbetrieb am größten deutschen Airport. Doch zum Abschluss gab es das ganz besondere Highlight: der Besuch der größten Werksfeuerwehr in Hessen.

Die Feuerwehr am Frankfurter Flughafen ist außergewöhnlich. Große Flugfeldlöschfahrzeuge, diverse kleinere Löschfahrzeuge, Einsatzleitwagen, Rettungswagen und alles gebündelt. Ohne sie geht nichts am Flughafen. Die Feuerwehr ist mit der wichtigste Baustein der Fraport AG, denn sollte die Feuerwehr aus irgendeinem Grund nicht einsatzbereit sein, dürfen keine Starts und Landungen stattfinden. (alt)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Mit den Stimmen von CDU und FDP lehnte die Wanfrieder Stadtverordnetenversammlung die Errichtung eines Waldfriedhofes durch eine Investorin ab.
Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Bei dem ersten schweren Luftangriff auf Eschwege am 19. April 1944 starben siebzehn Menschen.
Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Unbekannte gaben sich in Eschwege und Meinhard am Telefon als Polizisten aus

Zu mehreren Anrufen der Masche „falscher Polizeibeamter" ist es in Eschwege und der Gemeinde Meinhard gekommen.
Unbekannte gaben sich in Eschwege und Meinhard am Telefon als Polizisten aus

Grünes Licht für Hausärztezentum in Eschwege

Die Eschweger Stadtverordnetenversammlung beschloss mit großer Mehrheit den Verkauf des Grundstücks am Schützengraben. Damit kann das Hausärztezentrum realisiert werden.
Grünes Licht für Hausärztezentum in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.