„Ohne meinen KJR sag ich nix!“

+

Ferien- und Urlaubsplanung mit dem Kreisjugendring Witzenhausen (KJR): Programmkalender 2015 erschienen

Witzenhausen. Mal Urlaub ganz ohne Eltern – diese verlockende Idee kann für Kids und Jugendliche von acht bis 17 Jahren Wirklichkeit werden – ganz nach dem Motto: "Ohne meinen KJR sag ich nix – wir haben da so unsere ganz persönlichen tollen Abenteuer erlebt..."Der KJR – Kreisjugendring Witzenhausen – macht’s möglich: Ob es die Sommer-Ferienspiele sind oder kleine oder größere Abenteuerreisen im In- und Ausland, in die Berge und ans Meer.In den Sommerferien wird für Kinder ab der ersten Klasse eine Ferienwerkstatt mit Mittagessen im Jugendraum ,Freiraum’ in Witzenhausen angeboten. Neben Spielen und Basteln sind auch Ausflüge und Aktionen geplant. Ausgebildete Betreuer sorgen dafür, dass die Ferien zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden.

Wer möchte Betreuer werden?

Wer selbst Interesse hat, als ausgebildeter Jugendlicher aktiv beim KJR mitzuarbeiten, eine Freizeit oder ein Aktiv-Wochenende mitgestalten will, ist herzlich willkommen, kann an entsprechenden Seminaren teil nehmen (Erster Termin 23. bis 25. Januar). Außerdem gibt es noch ein Juleica-Crash-Seminar in den Osterferien, was zum Führen der Jugendgruppe benötigt wird.Das ausführliche Programm liegt jetzt (fast) überall aus oder ist in der Geschäftsstelle des KJR, Walburger Straße 24, zu beziehen.Oder im Internet unter www.kjr-wiz.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autobahn-Eule starb nach Tiefflug auf A44 bei Waldkappel

Ein Wildunfall der besonderen Art meldet die Polizei in Eschwege: Eine Eule ließ ihr Leben, als sie im Tiefflug gegen das Auto eines Mannes aus Mühlhausen auf der A44 …
Autobahn-Eule starb nach Tiefflug auf A44 bei Waldkappel

Stare bilden Vogelschwarm und ziehen davon

Mehrere kleine Gruppen Stare rotten sich zusammen um als großer Schwarm in den Westen zu ziehen
Stare bilden Vogelschwarm und ziehen davon

B 452 Eschwege: Hauptträger zum Neubau der Heubergbrücke werden eingebaut

Die ersten Spannbetonträger für die neue Heubergbrücke sind eingesetzt. Bis morgen Nachmittag sollen die fünf Träger, jeweils zwischen 65 und 70 Tonnen schwer, sitzen.
B 452 Eschwege: Hauptträger zum Neubau der Heubergbrücke werden eingebaut

Ladendieb wird renitent und geht auf Mitarbeiter los: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in Eschwege

Heute Morgen wurde die Polizei in Eschwege zu einem Ladendiebstahl gerufen. Der Tatverdächtige hatte sich, wie sich später herausstellte, auch noch eine …
Ladendieb wird renitent und geht auf Mitarbeiter los: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.