Oktoberfest in Rommerode - Flohmarkt in Velmeden

Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
1 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
2 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
3 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
4 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
5 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
6 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
7 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen
8 von 42
Ende Oktober soll es einen Flohmarkt in Velmeden geben, um das "Projekt Velmeden 2021" zu unterstützen

Das Café Handicap lädt am Wochenende zum Oktoberfest - Ende Oktober gibt es einen Flohmarkt in Velmeden

Rommerode/Velmeden. Am kommenden Sonntag, 7. Oktober, findet in den Räumlichkeiten der Selbsthilfegruppe Petö e.V. das Oktoberfest des Café Handicap statt. Ab 14 Uhr kann man dann wieder in Rommerode, Karlstraße 10, nach Herzenslust schlemmen.

Zahlreiche Kuchen und Torten sowie Mini-Haxen-Steaks und mehr warten auf die Besucher. Die Einnahmen an dem Tag gehen Komplett an die Therapieeinrichtung der Selbsthilfegruppe. So wird es etwa ein Zahlenbingo geben, bei dem der Hauptpreis eine Reise nach Hamburg mit einem Besuch des Musicals „Der König der Löwen“ ist. Bingolose sind in den Räumen der Selbsthilfegruppe in Rommerode, dem Autocenter Rommerode, im Kiosk in der Siedlung Fürstenhagen sowie online erhältlich.

Für das neueste Projekt in Velmeden, wo ab 2021 der Verein seine Pforten öffnen möchte, gibt es eine Tombola, bei der jedes zweite Los einen Gewinn beschert. Über die Arbeit des Vereins, der eine Therapieform für bewegungsgestörte Kinder und Erwachsene anbietet, kann man sich vor Ort erkundigen. Werner Speer, der Vorsitzende der Selbsthilfegruppe, beantwortet gern alle Fragen zum Verein und dessen Arbeit sowie die derzeitigen Projekte.

Genauere Informationen zum Thema finden Sie unter: selbsthilfegruppe-petoe.de Wer möchte kann auch vor Ort eine Spende entrichten, der Verein ist berechtigt entsprechende Quittungen auszustellen.

Flohmarkt Ende Oktober

Ab 2021 möchte die Selbsthilfegruppe Petö e.V. ihren Sitz von Rommerode nach Velmeden verlagern. Derzeit ist man dabei die ehemalige Gaststätte in der Hausener-Straße 2 zu entkernen. Der Verein nennt es „Projekt Velmeden 2021“. Um Mittel für das Vorhaben zu generieren, finden hier regelmäßig Flohmärkte statt, der nächste aoll Ende Oktober stattfinden - der genaue Tag steht noch nicht fest -  wobei neben Trödel auch kurioses gehandelt wird, wie ein Modellschiff aus Heineken-Dosen oder alte Werbeschilder. Das Haus selbst muss entkernt und im Anschluss neu ausgebaut werden. Der ehemalige Saal soll später als Therapie-raum genutzt werden. Informationen zum Flohmarktverkauf gibt Werner Speer unter Tel. 0174-62 90 963.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.