Open Flair: Zwei Mädchen vor der Seebühne sexuell belästigt

+

Am Donnerstag soll es zu einer sexuellen Belästigung von zwei Mädchen am Open Flair Festival gekommen sein.

Eschwege. Beim Auftritt der Gruppe "Killerpilze" im Bereich der Seebühne am Donnerstag, 11. August,  zwischen 18 und 18.30 Uhr, kam es zu einem Vorfall sexueller Nötigung.Ein unbekannter Mann, vermutlich Ausländer, soll dabei zwei minderjährige Mädchen unsittlich berührt haben.

xxx

Ein schwarzer Renault-Twingo, der am Samstag, 13. August, zwischen 00.30 und 1.30 Uhr auf einer Parkfläche "Hinter der Mauer" von einem "Flair-Gast" geparkt war, wurde durch unbekannte Täter aufgebrochen. Aus dem Pkw wurden ein Smartphone, eine Geldbörse und ein Tablet-PC gestohlen.

xxx

Als ein 22jähriger Mann aus Göttingen am Donnerstag, zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Open-Flair-Gelände duschte, entwendeten ihm unbekannte Täter sein Portemonnaie, das er vor der Dusche liegen gelassen hatte.

xxx

Von einem weißen Fiat, der von einem "Flair-Besucher" im Stedigsrain geparkt war, wurde zw. Donnerstag, 12. August, 17 Uhr und Freitag, 12. August, 13  Uhr, die Dachantenne entwendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Impfstart in der Orthopädioschen Klinik in Hessisch Lichtenau

In zahlreichen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen in ganz Deutschland wird seit einigen Tagen gegen Corona geimpft – so auch in der Orthopädischen Klinik in …
Corona-Impfstart in der Orthopädioschen Klinik in Hessisch Lichtenau

Sebastian Werner wird Pastor der Eschweger Stadtkirchengemeinde

Morgen tritt Sebastian Werner sein Amt als Pfarrer der Stadtkirchengemeinde Eschwege an. Vorgestellt wird er in einem Gottesdienst am 6. November.
Sebastian Werner wird Pastor der Eschweger Stadtkirchengemeinde

Wintersachen für Flüchtlinge gesucht

In der AWO Gemeinschaftsunterkunft in Witzenhausen suchen freiwillige Helfer noch Sachen in kleineren Größen für Flüchtlinge
Wintersachen für Flüchtlinge gesucht

Das Rote Kreuz braucht Hilfe: Mitglieder gesucht

Das Rote Kreuz, Kreisverband Witzenhausen, macht mit einer Werbekampagne auf Mitgliedersuche aufmerksam
Das Rote Kreuz braucht Hilfe: Mitglieder gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.