Open Air Konzerte am Hafen in Wanfried in 2017

+
Das BAP-Konzert in diesem Jahr war ein großer Erfolg, knapp 1.300 Karten wurden verkauft. Fotos: Bennighof

Auch im nächsten Jahr wird die Erfolgsgeschichte am Wanfrieder Hafen fortgesetzt.

Wanfried. "Der Hafenverein hat das Ziel, den Hafen im mittelalterlichen Stil zu erhalten, aber nicht als totes Museum, deshalb haben wir von Anfang an versucht, mit der Gastronomie, dem Schiff, dem Standesamt, den Taufen dem Oldtimertreffen und mit den Konzerten Menschen an den Hafen zu bringen", berichtet der Vorsitzende des Vereins Wanfrieder Hafen, Ernst-Wilhelm Kalden.

2008 organisierte Vorstandsmitglied Wolfgang Mandel erstmals ein Konzert am Hafen, inzwischen haben bereits sechs Open-Air-Abende stattgefunden. Sie waren alle ein voller Erfolg und haben immer mehr Zuschauer angezogen.

"Wir haben uns von Jahr zu Jahr immer ein bisschen mehr getraut, und je mehr man einnimmt, umso mehr kann man als Gagen ausgeben”, berichtet Kalden.

Künstler kommen gerne

In den vergangenen zwei Jahren hat auch die Pächterin der Gaststätte "Zur Schlagd", Petra Dreyer, Konzerte veranstaltet. Vergangenes Jahr waren die Hooters zu Gast, und dieses Jahr war das Konzert von BAP mit knapp 1.300 Gästen der Höhepunkt der Saison. "Die Künstler haben sich bei uns wohlgefühlt und uns weiterempfohlen. Bei Wolfgang Niedecken hat man das besonders gespürt, der hat so viele Zugaben gegeben, das war fast nochmal ein Drittel des Konzertes”, berichtet sie.

Dieser gute Ruf hilft bei den Konzertagenturen. Für das Jahr 2017 steht man mit einer Band in Verhandlungen, mehr wird noch nicht verraten.

Auf jeden Fall werden Hafenverein und Pächter eng zusammen arbeiten. "Wir ziehen an einem Strang, und der Hafenverein wird kein eigenes Konzert organisieren, das überschreitet inzwischen unsere Möglichkeiten, und wir wollen unsere Kräfte bündeln”, sagt Hubertus Wetzestein vom Vereinsvorstand.

Hafen-Classics

Als nächste größere Aktion steht am Hafen das Oldtimer-Treffen am 18. September an.

30 bis 50 historische Autos und Motorräder werden erwartet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich aber erwünscht.

Die Hafen-Classics finden seit 2012 jedes Jahr statt und ziehen nicht nur Oldtimerfans in ihren Bann. Auch in diesem Fall geht es dem Verein wieder darum, den Hafen zu beleben und auch überregional bekannt zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.