Das Orthopädietechnische Zentrum und die Stadt Hessisch Lichtenau laden zum Wandertag ein

+
Laden zum Wandertag am 15. April ein: (v.li.) Konrad Biegel, Wolfgang Müller (beide Wanderführer), Ann-Kathrin Pfanzelt (Büro für Kultur und Tourismus) , Alf Reuter (Leiter OTZ) sowie Lichtenaus Bürgermeister Michael Heußner.

Traditionell laden das Orthopädietechnische Zentrum und die Stadt Hessisch Lichtenau zum gemeinsamen Wandertag ein. Dieser beginnt am Sonntag, 15. April, um 9 Uhr.

Hessisch Lichtenau - Es ist in Hessisch Lichtenau inzwischen eine Tradition, dass das Orthopädietechnisches Zentrum (OTZ) und die Stadt Hessisch Lichtenau einmal im Jahr einen gemeinsamen Wandertag veranstalten. So wird am Sonntag, 15. April, wieder am OTZ auf dem Gelände von Lichtenau e.V. gestartet.

Ab 9 Uhr beginnt die Veranstaltung, wobei man vor dem Start auch noch am Aufwärmprogramm teilnehmen kann, dass vom Personal der Praxis Michel Kniffka angeleitet wird. Zur Auswahl stehen auch in diesem Jahr wieder zwei Strecken, die auf Teilnehmerwunsch hin beide etwas kürzer ausfallen.

Wer möchte, kann sich auf eine acht oder zwölf Kilometer lange Strecke begeben. Streckenpläne gibt es entsprechend vor Ort. Allein wird man auch in diesem Jahr nicht gelassen, denn es wird wieder mehrere Wanderführer geben, welche die unterschiedlichen Gruppen begleiten werden.

Verpflegungsstationen auf dem Weg

Wie gewohnt wird es auch unterwegs wieder Verpflegungsstationen geben, auf der kurzen Strecke wird es nach der Hälfte des Weges eine Station geben, auf der längeren Strecke stehen zwei Versorgungspunkte bereit. Im Ziel kann man sich nach den zurückgelegten Kilometern mit einer Suppe stärken, zudem stehen auch unterschiedliche Kuchen sowie Kaffee und andere Getränke bereit, die man zum Selbstkostenpreis erwerben kann.

Am OTZ kann zudem jeder das kostenfreie Angebot der Einrichtung nutzen, dabei handelt es sich um einen Venencheck sowie Fußdruckmessungen und Fußanalyse. Die Wanderung wird sowohl bei Sonnenschein, wie auch bei Regen stattfinden. Zur besseren Planung wird um eine telefonische Anmeldung unter Tel. 05602 831880 gebeten, die jedoch nicht zwingend notwendig ist. Jeder der möchte, kann einfach um 9 Uhr am Startpunkt erscheinen. Die Anreise zum OTZ ist mit der Straßenbahnlinie 4 oder dem Auto möglich. Die Wanderstrecken sind auch für Familien geeignet, selbst wenn man mit dem Kinderwagen unterwegs ist. Die Strecken wurden bereits inspiziert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Woche der Witzenhäuser startet am Samstag mit Fairem Frühstück

Seit fünf Jahren bereichert die Woche der Witzenhäuser das kulturelle Programm in der Kirschenstadt. Am kommenden Samstag ist es soweit: Die Woche der Witzenhäuser steht …
Woche der Witzenhäuser startet am Samstag mit Fairem Frühstück

"Komm ins Herz"- Konzert im Witzenhäuser Rathaussaal

Zu einem besonderen und bislang einmalige Konzert laden die Gleichstellungsbeauftragte des Werra-Meißner-Kreises, Thekla Rotermund-Capar, und Katja Eggert, Beauftragte …
"Komm ins Herz"- Konzert im Witzenhäuser Rathaussaal

Ab morgen ist die Bundesstraße zwischen Reichensachsen und Eschwege tageweise gesperrt

Die Bundesstraße muss zwischen dem 25. und 29. April voll gesperrt werden. Grund sind die Arbeiten an der Heubergbrücke in Eschwege.
Ab morgen ist die Bundesstraße zwischen Reichensachsen und Eschwege tageweise gesperrt

Die B 27 ist derzeit bei Ellershausen gesperrt: Lkw soll auf Traktor aufgefahren sein

Bei einem Auffahrunfall auf der B 27 bei Bad Sooden-Allendorf/Ellershausen wurde der Fahrer eines Traktors verletzt, als ein Lkw auf sein Fahrzeug auffuhr und es zum …
Die B 27 ist derzeit bei Ellershausen gesperrt: Lkw soll auf Traktor aufgefahren sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.