Ortsdurchfahrt Reichensachen ab 6. Juni komplett gesperrt

+

Ab dem 6. Juni ist die Durchfahrt durch Reichensachsen nicht mehr möglich.

Reichensachsen. Hessen Mobil informiert, dass die B 452 in der Ortsdurchfahrt von Wehretal-Reichensachsen aufgrund von Asphaltierungsarbeiten vom 6. Juni bis voraussichtlich 18. Juni voll gesperrt ist. Die Vollsperrung beginnt mittig der Einfahrt zum EDEKA-Markt und endet mittig der Zufahrt zum ALDI-Markt. Beide Märkte bleiben, wie bisher, ständig erreichbar.

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr ist ausgeschildert und erfolgt in beiden Richtungen über die B 27 und B 249.

Hessen Mobil bittet für die notwendigen Arbeiten und die damit verbundenen Behinderungen um Verständnis.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Naturschutzprojekt "Wildkatzenland zwischen Werra und Meißner" bekommt 5000 Euro Zusatzmittel
Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.