Erster Ostermarkt in Weißenborn war voller Erfolg

+
Ostermarkt in Weißenborn

Unter Federführung des Heimatvereins und Spielmannszuges fand in Weißenborn der Ostermarkt statt: Ein voller Erfolg für die Besucher und Gemeinde.

Weißenborn. Trotz der eher milden Temperaturen ließen es sich die gut 600 Besucher des Ostermarktes in Weißenborn nicht nehmen, durch die angebotenen Produkte zu stöbern. Von frischen Waffeln, Kuchen und Torten, bis zu Osterbasteleien und Dekoartikeln: Rund um die Kirche fanden sich viele örtliche Vereine und Institutionen, die sich auf dem Ostermarkt engagierten. Bestaunen konnten die Besucher auch den vor der Kirche aufgestellten Osterbaum. Am Nachmittag kam der große Auftritt der Kinder aus dem Kindergarten, die einige Lieder zum Besten gaben.

Es gab viel Osterdeko zu entdecken: Wie selbstgebastelte Hasen und Blumen.

Auch die Jugendfeuerwehr zeigte sich von ihrer besten Seite und führte den Interessierten die Feuerwehrfahrzeuge vor oder zeigte die richtige Löschtechnik oder die richtige Fangtechnik an der Mohrenkopfschleuder. Selbst hergestellte Kuchen und Speisen aus Afghanistan und Kurdistan von den heimischen Flüchtlingen, wurden von den Gästen gern entgegen genommen und verzehrt. Der Erlös wurde für die Gemeinschaft gespendet.

Der Landfrauenverein verköstigte die Besucher mit Torten.

„Ich danke allen Ausstellern und Institutionen, die diesen Ostermarkt ermöglicht haben. Allen voran dem Spielmannszug, dem Heimatverein und den Landfrauenvereinen", so Bürgermeister Thomas Mäurer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Automobilausstellung in Eschwege (EAA) lockte Autofreunde an

Die Eschweger Innenstadt verwandelte sich am Sonntag in ein Meer aus Autos
Automobilausstellung in Eschwege (EAA) lockte Autofreunde an

Sagenhafte Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf geht zu Ende

Mit dem Festzug durch den Soodener Kurpark wurde die 23. Woche beschlossen
Sagenhafte Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf geht zu Ende

Eschweger Schüler besuchten Partnergemeinde in der Normandie

Schüler der Brüder-Grimm-Schule besuchten das Collège Charles Léandre in der Normandie.
Eschweger Schüler besuchten Partnergemeinde in der Normandie

Haltestelle im Kreuzungsbereich Mühlgraben/Brückenstraße für zwei Wochen nicht anfahrbar

Im Bereich der Kreuzung Mühlgraben/Brückenstraße in Eschwege kommt es zu Änderungen im Busverkehr aufgrund von Straßenbauarbeiten.
Haltestelle im Kreuzungsbereich Mühlgraben/Brückenstraße für zwei Wochen nicht anfahrbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.