Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Rettungswagen im Einsatz

Absturz eines Paragliders in der Nähe von Witzenhausen-Werleshausen gemeldet - Flieger meldet sich unverletzt

Witzenhausen/Werleshausen. Nach Angaben des Sprechers der Polizeidirektion Eschwege ist im Bereich Witzenhausen / Werleshausen, vermutlich in der Nähe der Burg Hanstein ein Paraglider abgestürzt. Derzeit sind Rettungskräfte, Polizei und Feuerwehr auf dem Weg zur Absturzstelle, die noch nicht genauer lokalisiert ist. Ein Rettungshubschrauber wurde bereits angefordert.

+++ Aktualisierung, 14.56 Uhr +++

Im Zusammenhang mit der Suche nach einem abgestürzten Gleitschirmflieger kann mittlerweile Entwarnung gegeben werden. Die Suchmaßnahmen wurden zwischenzeitlich eingestellt, da sich der Gleitschirmflieger telefonisch gegen 14.30 Uhr bei der Leitstelle in Thüringen gemeldet hat. Dort hat er angegeben, dass er auf einer Wiese gelandet und unverletzt sei. Er wäre dann anschließend nach Hause in den Landkreis Eichsfeld gefahren. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.