Pension in Bad Sooden-Allendorf fiel Betrüger und Dieb zum Opfer

+

Ein etwa 50 Jahre alter Mann hat in einer Pension in Bad Sooden-Allendorf die Rechnung geprellt und mehrere Einrichtungsgegenstände mitgehen lassen.

Bad Sooden-Allendorf. Ein etwa 50 Jahre alter Mann hat in einer Pension in der Kirchstraße in Bad Sooden-Allendorf die Rechnung geprellt und mehrere Einrichtungsgegenstände mitgehen lassen. Der Mann hatte sich am Dienstag,13. Oktober, um 17 Uhr unter falschem Namen in der Pension eingemietet und angegeben, Arbeiter der Deutschen Bahn zu sein.

Am nächsten Morgen bemerkte man, dass der Betrüger sein Zimmer bereits verlassen hatte. Zudem hat er einen Flachbildfernseher aus dem Zimmer entwendet, den er vermutlich in einem Kopfkissen versteckt hatte. Ebenfalls fehlten der Zimmer- und der Haustürschlüssel sowie ein alter Lederarztkoffer und eine Postzustelltasche, die ursprünglich im Hausflur standen. Der Schaden wird mit etwa 600 Euro angegeben.

Der Täter sprach mit Berliner Dialekt. Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat ein rundliches Gesicht mit kurzgeschnittenem blondem Haar. Bekleidet war er mit einer beigen Arbeitshose und einem beigefarbenen Pullover. Er trug zudem eine Brille.

Hinweise nimmt die Polizei Bad Sooden-Allendorf unter Telefon 05652/92146 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

Für stille Helden geben die Dorfrocker zwei Dankeschön-Konzerte. Bewerbungen für Tickets werden bis zum 17. Juni angenommen.
Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Ein alkoholisierter Mann verletzt Polizisten mit Tritten und einem Teppichmesser.
59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.