Eschweger Kripo ermittelt Verdächtigen für "Geldwechseltricks" in Eschwege und Wanfried 

+
63-Jähriger soll Ehefrau getötet haben

Ermittlungserfolg: Die Eschweger Polizei hat einen Tatverdächtigen für die Fälle des "Geldwechseltricks" in Eschwege und Wanfried.

Eschwege. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Rahmen der sogenannten "Geldwechseltricks", die sich am 15. März in den tegut-Filialen in Eschwege und Abterode sowie im Edeka-Getränkemarkt in Wanfried ereignet haben, konnte die Eschweger Kripo einen der Tatverdächtigen ermitteln.

In Zusammenarbeit mit der Kriminalinspektion in Augsburg gelang es einen 25-jährigen rumänischen Staatsangehörigen zu ermitteln, der für die Taten im tegut-Markt in Eschwege sowie anschließend im Getränkemarkt in Wanfried verantwortlich war.

Der 25-jährige, der wegen gleichgelagerten Taten bereits bundesweit in Erscheinung getreten ist, ist weiterhin unbekannten Aufenthalts und ohne festen Wohnsitz, so dass der Antrag auf Prüfung des Erlass eines Haftbefehls gestellt wurde.

Bezüglich der Straftat in Meißner-Abterode geht die Eschweger Kripo von einem zweiten Täter aus, der bereits in der Pressemitteilung vom 16. März wie nachstehende beschrieben wurde:

Täter Abterode: ca. 30 - 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, normale Figur, rundes Gesicht, Drei-Tage-Bart, schwarze stark gegeelte Haare, sprach gebrochen deutsch, osteuropäischem Aussehen. Hinweise an die Eschweger Kripo unter Tel.: 05651/9250.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Diacom Altenhilfe und BKK starten Märchenprojekt in Altenheimen.
Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Ursache geklärt: Carport-Brand in Reichensachsen lag an technischem Defekt

Unter einem Carport in Reichensachsen fing es am Wochenende an zu brennen. Carport und Haustür eines Wohnhauses wurden dabei völlig zerstört. Grund soll ein technischer …
Ursache geklärt: Carport-Brand in Reichensachsen lag an technischem Defekt

Liegt Deutschlands schönste Wandertour im Werra-Meißner-Kreis?

Bereits zum 5. Mal in Folge wurde jetzt ein Premiumwanderweg aus dem Werra-Meißner-Kreis durch das „Wandermagazin“ für die Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg in …
Liegt Deutschlands schönste Wandertour im Werra-Meißner-Kreis?

Unbekannte lassen Weidezelt mitgehen

Zwischen Dienstagmorgen und Mittwochnachmittag haben Diebe auf einer Weide in Ermschwerd ihr Unwesen getrieben. Die Polizei bietet um Hinweise.
Unbekannte lassen Weidezelt mitgehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.