Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht auf dem Parkdeck in Eschwege

+
Blaulicht Polizei

Die Polizei sucht Zeugen für einen Parkunfall auf dem Woolworth Parkdeck in Eschwege.

Eschwege. Heute Morgen wurde der geparkte Pkw einer 51-jährigen Frau aus Waldkappel auf dem Parkplatz Unter dem Berge, ehemals Woolworth, in Eschwege von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beim Ein-bzw. Ausparken beschädigt. Am Fahrzeug der 51-jährigen entstand ein Schaden am hinteren, linken Kotflügel in Höhe von ca. 200.-EUR.

Zeuge hat Zettel hinterlassen

Als die 51-Jährige zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, befand sich ein Zettel, offenbar eines Zeugen, an ihrem Fahrzeug, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen weißen Kleinwagen gehandelt habe mit dem Kennzeichen ESW-UH 22. Der Unfall sei laut dieser Nachricht gegen 8.40 Uhr gewesen. Überprüfungen ergaben nun, dass das besagte Kennzeichen für einen Ackerschlepper ausgegeben ist, so dass es sich hier vermutlich um einen Ablesefehler handelt.

Bitte bei der Polizei melden

Da der oder die Zeugin keinen Namen und keine Erreichbarkeit hinterlassen haben, bittet die Polizei darum, dass sich der besagte Zeuge nochmals mit der Polizei in Eschwege unter 05651/925-0 in Verbindung setzt. Weitere Zeugen des Unfallhergangs werden ebenfalls gebeten, sich unter der gleichen Rufnummer mit der Polizei in Eschwege in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege ist im Johannisfest-Zustand 

Seit Tagen wird in Eschwege gefeiert, hier kommen die Bilder zum Fest.
Eschwege ist im Johannisfest-Zustand 

Mit Pferden auf Trab gebracht

Lichtenau e.V. erhält Spende für Therapie mit Pferden
Mit Pferden auf Trab gebracht

Großalmerode kauft herrenlose Straße

Großalmerode kauft die herrenlose Straße "Auf dem Pfaffenberg", um Schaden abzuwenden
Großalmerode kauft herrenlose Straße

Der Startschuss zum Eschweger Johannisfest ist gefallen

Endlich ist es soweit, das Fest der Dietemänner hat begonnen.
Der Startschuss zum Eschweger Johannisfest ist gefallen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.