Kugelrundes Workout bringt Bäuche in Bewegung

+
Prekanga heißt das kugelrunde Workout für werdende Mütter.

Ab sofort in Eschwege und Heiligenstadt: Sarah Quade und Julia Tietzmann bringen werdende Mütter mit Prekanga auf Trab

Eschwege/Bischhausen.  Prekanga – so heißt das kugelrunde Workout für werdende Mütter. Und ganz neu ist dieses Angebot nun auch im Werra-Meißner-Kreis. „Wir haben hierfür eine Ausbildung in Wien gemacht – die Kurse sind vor etwa drei Wochen mit großem Zuspruch gestartet“, erzählt Sarah Quade, die ihre Kurse jeden Dienstag in Eschwege anbietet. „Viele Schwangere fragen sich, ob sie in der Schwangerschaft überhaupt Sport treiben dürfen. Die Antwort ist ganz klar: Ja“, betont die fünffache Mutter aus Bischhausen.

Sport für Schwangere

Dabei ist Prekanga der perfekte Sport, um Mutter und Kind in Schwung zu bringen und das von der ersten bis zur letzten Schwangerschaftswoche. Es stärkt das Herz-Kreislauf-System, kräftigt die Muskulatur von Rücken, Beinen, Po, Armen und die tiefliegenden Bauchmuskulatur. Ein weiterer Vorteil: Es verringert die Zunahme von Fettgewebe und gibt der werdenden Mutter Kraft für die Entbindung und den Start ins gemeinsame Leben. „Außerdem kommt man raus und lernt andere Mamas kennen und kann sich untereinander austauschen“, sagt Sarah Quade.

Schnupperstunden

Wer gerne das kugelrunde Workout kennenlernen möchte, der ist herzlich zu einer Schnupperstunde eingeladen. Insgesamt finden derzeit zwei Kurse, einer in Eschwege und einer in Heiligenstadt, statt. Mehr Informationen zu Prekanga und Trainingszeiten finden Sie unter www.eingebeutelt.de sowie www.sarahquade.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Nach schweren Unwettern bleiben die Geschädigten oft auf ihren Kosten, die durch Sturm, Blitzschlag  und Starkregen verursacht wurden, sitzen. Für die Betroffenen gibt …
Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Am 19. August feiert der Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau sein zehnjähriges Jubiläum. Wenn die Teilnehmer ab 11.30 Uhr auf den Rundkurs gehen, tuen sie es für einen …
Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Nach dem der Erdmuldenkipper entwendet wurde setzt der Geschädigte nun eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen.
Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Zeugen gesucht: Die Eschweger Polizei sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest.
Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.