Fürstenhagen hat jetzt eine Prinzenstraße

+
Am Wochenende wurde die Prinzenstraße in Fürstenhagen eingeweiht.

Das Prinzenpaar des CCF wohnt jetzt in der Prinzenstraße

Fürstenhagen. Am vergangenen Samstag wurde in Fürstenhagen die Hollenbachstraße 21 in die Prinzenstraße umbenannt. Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Karnevalisten die Stimmung nicht vermiesen, Prinz Sascha der 1. und Prinzessin Carolin die 1. stellten Glühwein für ihre Gäste parat. Bereits hier wurde schon viel gesungen und gelacht.

Die Mädels der Prinzengarde durften dann das neue Straßenschild präsentieren. Nach der Einweihung lud das Prinzenpaar ihre Gäste in die Mehrzweckhalle ein, um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. Zusammen wurde gegessen, getrunken und einige Reden auf künstlerische Art und Weise gehalten. Allen voran der erste Vorsitzende Kuno Christl, der nicht nur Reden halten kann, sondern auch sein Gesangstalent bewies.

Bis in die Abendstunden wurde das neue Jahr mit Feiern und Lachen begrüßt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

Für stille Helden geben die Dorfrocker zwei Dankeschön-Konzerte. Bewerbungen für Tickets werden bis zum 17. Juni angenommen.
Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Ein alkoholisierter Mann verletzt Polizisten mit Tritten und einem Teppichmesser.
59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.