Jetzt bewerben und Prinzessin werden

Johanna I. wird ab sofort gesucht – alle Frauen ab 18 Jahren können sich bis zum 15. Juli bewerben

Eschwege - Ab dem 15. Juni haben alle jungen Mädchen ab 18 Jahren die Möglichkeit, sich bei Marktspiegel mit Bild und kurzer Beschreibung als neue „Prinzessin Johanna“ zu bewerben. „Prinzessin Johanna“ wird als Repräsentantin der Hochzeitsmesse „Eschwege traut sich.com“ gesucht. Selbstverständlich kann sich die Gewinnerin auch über einen Preis freuen. Denn Johanna I. erwartet ein Abendkleid im Wert von bis zu 300 Euro und sie gewinnt zusätzlich ein professionelles Fotoshooting.

Und so funktioniert’s

Alle Frauen, die sich für ein Jahr wie eine Prinzessin fühlen möchten und sich als „Prinzessin Johanna“ bewerben wollen, machen das wie folgt: Schicken Sie einfach eine Email mit vollständigem Namen, Alter, Wohnort, Fotos von sich und ein paar Sätzen, warum sie „Prinzessin Johanna“ werden möchten, an info@mb-media.de. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angela Merkel mag echte "Ahle Wurscht" aus Nordhessen

Matthias Pflüger brachte seine "Ahle Wurscht" nach Berlin zum Sommerfest. Angela Merkel schmeckt's
Angela Merkel mag echte "Ahle Wurscht" aus Nordhessen

Johannisfest in Eschwege ist eröffnet

Es ist wieder soweit! In Eschwege wurde gestern das Johannisfest eröffnet und das mit Reitern und Gedichten.
Johannisfest in Eschwege ist eröffnet

30-Jährige von Freund geschlagen und mit Messer bedroht

Gestern Nacht wurde eine 30-Jährige von ihrem unter Drogen stehenden Freund verletzt und bedroht.
30-Jährige von Freund geschlagen und mit Messer bedroht

Johannisfest Eschwege: Festplatz fährt mit Neuheiten auf

79 Schausteller sind von Donnerstag bis Montag auf dem Werdchen in Eschwege - viele tolle Attraktionen auf dem Festplatz
Johannisfest Eschwege: Festplatz fährt mit Neuheiten auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.