2 Promille: 49-Jährige Eschwegerin verursachte Auffahrunfall

Mit rund zwei Promille im Blut hat eine Pkw-Fahrerin gestern Abend einen Auffahrunfall in der Dünzebacher Straße in Eschwege verursacht.

Eschwege. Zu einem Auffahrunfall kam es gestern um 17 Uhr vor dem Kreisverkehr auf der Dünzebacher Straße. Ein 48-jähriger Autofahrer aus Meinhard fuhr stadteinwärts, als er seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten musste. Eine direkt hinter ihm fahrende 49-jährige Frau aus Eschwege erkannte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei der Frau einen starken Atemalkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp über 2 Promille. Das hatte zur Folge, dass bei der 49-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein sichergestellt wurde.

Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro beziffert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Rund 54 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl in Waldkappel. 94,5 Prozent von ihnen stimmten für Ja für den Bürgermeisterkandidaten Frank Koch.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.