33-Jähriger betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs

Gleich zweimal trafen Polizisten in der vergangenen Nacht auf Autofahrer, die mit erheblich viel Alkohol im Blut unterwegs waren.

Witzenhausen. Um 22:20 Uhr wurde gestern Abend der Pkw eines 33-Jährigen aus Witzenhausen in der Ortslage von Witzenhausen angehalten und kontrolliert. Es bestand der Verdacht, dass der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen das Auto fuhr, was der Test mit zwei Promille bestätigte. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Zudem war der Pkw nicht haftpflichtversichert.

Um 23:46 Uhr wurde zudem auf der B 452 in Höhe des Abzweiges nach Oberhone ein Fahrzeug festgestellt, dass eine Reifenpanne hat. Der Fahrer, ein 32-Jähriger aus Eschwege, hatte sichtlich Mühe, den Reifen zu wechseln. Grund hierfür zeigte der Alkoholtest mit zwei Promille an, worauf eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde.

Rubriklistenbild: © mezzotint_fotolia - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Johannisfest Eschwege: Festplatz fährt mit Neuheiten auf

79 Schausteller sind von Donnerstag bis Montag auf dem Werdchen in Eschwege - viele tolle Attraktionen auf dem Festplatz
Johannisfest Eschwege: Festplatz fährt mit Neuheiten auf

Eintauchen in ein Meer aus Mohnblüten

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land lädt zur Mohnblüte nach Germerode und Grandenborn ein
Eintauchen in ein Meer aus Mohnblüten

Europameister im Bankdrücken: Mietek Maczka verteidigt seinen Titel

In Coburg verteidigte Mietek Maczka seinen Titel als Europameister im Bankdrücken. Zudem sicherte er sich den Titel im Kreuzheben.
Europameister im Bankdrücken: Mietek Maczka verteidigt seinen Titel

Nach fünf Jahren Pause: Velmeden feiert wieder Kirmes

Am Wochenende wird in Velmeden Kirmes gefeiert - zum ersten Mal nach fünf Jahren. Die Kirmesmädels und -burschen sorgen vom 22. bis 25. Juni für Party.
Nach fünf Jahren Pause: Velmeden feiert wieder Kirmes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.