Radbolzen an einem Taxi in Eschwege mutwillig gelockert

Die Polizei in Eschwege muss wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermitteln.

Eschwege.  Seit der Nacht zum 14. Juni 2017 muss die Polizei in Eschwege, wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermitteln. Bislang unbekannte Täter haben an einen Taxi 2 von 5 Radbolzen aus einer Felge entfernt. Die Tat geschah in der Neißestraße. Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizeistation Eschwege unter Tel. 05651/9250.

Rubriklistenbild: © Fotomo ntage: Nougrigat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Shop in der Eschweger Schlossgalerie

Bald eröffnet ein neuer Einrichtungs-Shop im Erdgeschoss der Schlossgalerie. 
Neuer Shop in der Eschweger Schlossgalerie

Zwei Änderungen beim Kultursommer am Wochenende

Das Programm des "Kultursommer Nordhessen" ändert sich. Heidi fällt wegen Krankheit aus und Everytime starten bereits um 18 Uhr
Zwei Änderungen beim Kultursommer am Wochenende

370.000 Euro Schaden: Feuerwehr musste Ackerschlepper in Datterode löschen

Bei dem Brand entstand ein Schaden von 370.000 Euro. Bei den Löscharbeiten wurde zudem ein Feuerwehrmann leicht verletzt.
370.000 Euro Schaden: Feuerwehr musste Ackerschlepper in Datterode löschen

Sommerfest in Weißenborn beginnt am Freitag

Elf Jugendliche aus Weißenborn organisierten das erste Sommerfest in der Gemeinde. Das Fest beginnt am Freitagabend und bietet den Besuchern ein rundes Programm.
Sommerfest in Weißenborn beginnt am Freitag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.