Radfahrer stößt mit Auto zusammen und haut ab

Blaulicht, Polizei,
+
Blaulicht, Polizei,

Ein Radfahrer fuhr in Eschwege das Heck eines Autos an und entfernte sich unerlaubt vom Ort.

Eschwege.Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege wollte vom Gelände der Hauptpost in der Friedrich-Wilhelm-Straße in die Friedrich-Wilhelm-Straße einbiegen. Als er bereits ein Stück auf dem Gehweg stand und kurz wartete um Einblick in den Verkehr zu nehmen, kam ein Radfahrer aus Richtung Reichensächser Straße und fuhr gegen das Heck des Pkw.

Bevor es zu einer Verständigung der Unfallbeteiligten kam, stand der Radfahrer wieder auf und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Der Radfahrer wird von dem Geschädigten wie folgt beschrieben: männlich, 18 bis 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank, dunkelhäutig, vermutlich Nordafrikaner. Zur Unfallzeit war er mit einer Blue-Jeans und einem hellem Sweat-Shirt bekleidet. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein silbernes Mountain-Bike gehandelt haben. Hinweise zu dem Radfahrer bitte an 05651/9250.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Protest für lokale Energiewende und gegen den Suedlink im Werra-Meißner-Kreis

Bürgermeister, Bi und Landrat hoffen auf mehr Solidarität bei den Protesten gegen den Suedlink im Werra-Meißner-Kreis
Protest für lokale Energiewende und gegen den Suedlink im Werra-Meißner-Kreis

Die ersten Maien stehen zum Eschweger Johannisfest

Drei Riesen-Maien hat der Baubetriebshof in der Eschweger Innenstadt aufgestellt.
Die ersten Maien stehen zum Eschweger Johannisfest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.