Radfahrer verunglückte am Witzenhäuser Kreisel

Im Kreisel an der B 80 stießen ein Fahrradfahrer und ein Pkw zusammen - Radfahrer erlitt Kopfverletzungen

Witzenhausen. Um 14:45 Uhr fuhr ein 22-jähriger Fahrradfahrer aus Witzenhausen von der Straße "An der Bohlenbrücke" in Witzenhausen in den dortigen Kreisel ein.

Der 22-jährige fuhr hinter dem Pkw einer 56-jährigen aus Göttingen her, die beabsichtigte den Kreisverkehr in Richtung Gertenbach (B 80) zu verlassen. Dabei kam es zum Zusammenstoß, als der Radfahrer beabsichtigte, das abbiegende Auto links zu überholen.

Dabei stieß das Vorderrad des Fahrrades gegen den linken Stoßfänger, wodurch der 22-jährige stürzte und mit Kopfverletzungen in das Krankenhaus in Witzenhausen eingeliefert wurde. Sachschaden: 400 EUR.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Tischlerei in Germerode - 3.000 Euro Stehlschaden

Unbekannte sind in eine Tischlerei eingestiegen und haben Sägen und Akkuschrauber gestohlen.
Einbruch in Tischlerei in Germerode - 3.000 Euro Stehlschaden

4. Schnullerbaumfest in Hessisch Lichtenau

30 Kinder haben sich schon von ihrem geliebten Schnuller verabschiedet. wer möchte, kann noch bis 17 Uhr vorbeischauen
4. Schnullerbaumfest in Hessisch Lichtenau

Landratswahl 2017 im Werra-Meißner Kreis - Interview mit Stefan Reuß

Im Werra-Meißner-Kreis tritt nur der amtierende Landrat zur Landratswahl an, wir sprachen mit Stefan Reuß über zukünftige Ziele und die vergangenen zwölf Jahre
Landratswahl 2017 im Werra-Meißner Kreis - Interview mit Stefan Reuß

Orthopädische Klinik verfügt über neues MRT mit mehr Platz für Patienten

An der Orthopädischen Klinik in Hessisch Lichtenau haben die Patienten künftig mehr Platz im MRT und müssen weniger Lärm fürchten
Orthopädische Klinik verfügt über neues MRT mit mehr Platz für Patienten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.