Raub auf Getränkemarkt: Polizei fahndet mit Foto und Video nach den Tätern

+

Nach dem Raubüberfall im August auf einen Getränkemarkt in Waldkappel fahndet die Polizei nun mit einem Foto nach den unbekannten Tätern.

Waldkappel - Am Freitag, 9. August 2019, überfielen zwei männliche Täter gegen 21.55 Uhr den REWE-Getränkemarkt in der Stockwiese in Waldkappel und erbeuteten dabei Bargeld in 4-stelliger Höhe.

Einer der unbekannten Täter bedrohte den Angestellten des REWE-Marktes mit einer Pistole und ließ sich das Bargeld aushändigen, während der andere Täter im Eingangsbereich wartete und offenbar "Schmiere" stand. Nach der Tat flüchteten die beiden Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Da die bisherigen Ermittlungen der Polizei bislang nicht den erwünschten Erfolg brachten, erhofft man sich jetzt neue Hinweise aus der Bevölkerung, durch die Veröffentlichung des vorliegenden Bildmaterials, welches die mutmaßlichen Täter zeigt. Anhand des Bildmaterials und der bisherigen Zeugenaussagen können die Täter wie folgt beschrieben werden:

1. Person: männlich; ca. 20-30 Jahre alt; 170-175 cm groß; schwarze, glatte Haare; bekleidet mit: dunkler/schwarzer Hose, dunkler Adidas-Jacke mit Kapuze und weißem Firmenlogo auf der Brust, schwarzen Slipper-Schuhen und hellen Socken; die Person trug eine Mütze oder Schal als Maskierung vor dem Gesicht, bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und sprach gebrochenes Deutsch.

2. Person: männlich; ca. 20-30 Jahre alt; bekleidet mit: schwarzer Hose, weißen Turnschuhen, hellblauer Jacke mit Kapuze der Fa. "HERMES", Ärmel und Kapuze dunkel abgesetzt, weißer "HERMES"-Aufdruck auf dem Rücken.

Weitere Informationen und ein Video, welches die Täter bei der Tatausführung zeigt,  sind auch auf der Internetseite der Polizei einsehbar.

Hinweise zu der Person nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Gardeniser: Witzenhausen und Europa entwickeln ein neues Berufsbild

Das neue Berufsbild, das unter anderem an der Uni Witzenhausen entwickelt wird, soll dem urbanen Gärtnern Struktur und Professionalität geben.
Der Gardeniser: Witzenhausen und Europa entwickeln ein neues Berufsbild

Hessische Justizministerin überzeugt sich von der Arbeit der Wanfrieder Bürgergruppe

Die Bürgergruppe für die Erhaltung historischer Bausubstanz in Wanfried hat seit 2006 insgesamt 65 Häuser vermittelt. Nun besuchte Eva Kühne-Hörmann, die hessische …
Hessische Justizministerin überzeugt sich von der Arbeit der Wanfrieder Bürgergruppe

Bürgerschaftspreis wurde zum achten Mal in Wanfried verliehen

Ehrenamtliches Engagement wird beim Wanfrieder Bürgerschaftspreis ausgezeichnet.
Bürgerschaftspreis wurde zum achten Mal in Wanfried verliehen

Mann ließ am Bahnhof Reichensachsen die Hose runter

Wegen Exhibitionismus ermittelt die Kripo der Polizeidirektion Werra-Meißner nachdem am 23. Januar ein Mann gegenüber vom Bahnhof Reichensachsen die "Hose …
Mann ließ am Bahnhof Reichensachsen die Hose runter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.