Rewe Wenzel spendete 1.200 Euro für das Wanfrieder Schwimmbad

(Vorne v.li.) Die Pächter des Rewe-Marktes, Tanja Wenzel und Reiner Gläßner, übergaben 1.200 Euro an den Vorsitzenden des Fördervereins Schwimmbad Thomas Fischbach. Mit dabei (hinten v.li.) Michael Kaiser, Klaus Hossbach, Ralph Schröder und Bürgermeister Wilhelm Gebhard. Foto: Privat

Beim Bratwurst-Verkauf zur Neueröffnung des Rewe-Marktes Wenzel in Wanfried kamen 1.200 Euro zusammen. Das Geld geht an den Schwimmbad-Förderverein.

Wanfried. Kurz vor Weihnachten durfte sich der Förderverein Schwimmbad Wanfried über eine großzügige Spende des Rewe-Marktes Wenzel freuen: Der Betrag von 1.200 Euro kam beim Bratwurstverkauf anlässlich der Neueröffnung des Rewe-Marktes im November zusammen.

Das Pächterpaar Tanja Wenzel und Reiner Gläßner hatten im Vorfeld vereinbart, dass der Förderverein Schwimmbad das Personal für das Grillen stellt und im Gegenzug der Erlös dem Schwimmbad in Wanfried zugutekommt. An vier Tagen verköstigten die freiwillige Helfer des Fördervereins die Besucher und Gäste des neu eröffneten Marktes mit 800 Bratwürstchen. Tanja Wenzel war es wichtig, mit der Spende eine Einrichtung zu unterstützen, die allen Generationen zugutekommt.

Fördervereinsvorsitzender Thomas Fischbach bedankte sich bei dem Pächterpaar für die großzügige Spende, und auch Bürgermeister Wilhelm Gebhard bedankte sich von Seiten der Stadt Wanfried bei den fleißigen Helfern des Fördervereins sowie beim Rewe-Markt Wenzel für die großzügige Spende.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.