100 Forellen in Altefeld qualvoll verendet

Unbekannte Täter zerstörten Zulauf eines Fischteiches und ließen Wasser des Teiches ab: 100 Forellen verendeten

Altefeld - Ein eher ungewöhnlicher Fall von Sachbeschädigung hat sich bereits im Zeitraum von Montag bis Dienstag letzter Woche in der Gemarkung von Herleshausen-Altefeld ereignet. Bisher Unbekannte haben den Zufluss eines Fischteiches zerstört und das Wasser des Teiches anschließend abgelassen. Dadurch verendeten etwa 100 Forellen, die sich in dem Teich befanden. Der dadurch entstandene Schaden wird auf mindestens 1000.- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Sontra unter 05653/9766-0.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Häusliche Gewalt: 22-Jähriger schlägt seiner Ehefrau ins Gesicht

Streitigkeiten zwischen Eheleuten in einem Witzenhäuser Ortsteil endeten gestern Abend mit einer Strafanzeige für den Ehemann. Der 22-Jährige ist gegen seine Ehefrau …
Häusliche Gewalt: 22-Jähriger schlägt seiner Ehefrau ins Gesicht

Paul-Moor-Schule in Reichensachsen gewinnt den Umweltschutzpreis

Der Umweltschutzpreises des Werra-Meißner-Kreises wurde in der vergangenen Woche zum 25. Mal verliehen. Zum ersten Mal fand die Verleihung in der Adam-von-Trott-Schule …
Paul-Moor-Schule in Reichensachsen gewinnt den Umweltschutzpreis

Gegenstände flogen aus dem Fenster: 8-Jähriger „räumt" Kinderzimmer auf

Der 8-Jährige aus Eschwege warf aus dem Kinderzimmer alle möglichen Gegenstände aus dem offenen Fenster auf die Straße. Dadurch wurden vor dem Haus geparkte Fahrzeuge …
Gegenstände flogen aus dem Fenster: 8-Jähriger „räumt" Kinderzimmer auf

Bildergalerie: Das war der Johannisfestzug in Eschwege

Eschwege Johannisfest Festumzug Bilder
Bildergalerie: Das war der Johannisfestzug in Eschwege

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.