Schaden durch Windböe: Autotür stößt gegen Pkw

+

Gestern Mittag auf dem Toom-Parkplatz in Eschwege: Ein 38-Jähriger will sich ins Auto setzen, durch einen Windstoß kracht die Tür gegen anderes Auto.

Eschwege. Gestern MIttag gegen 12 Uhr wollte ein 38-Jähriger aus dem  Eschweger Stadtteil Niederhone nach seinem Einkauf im Toom-Baumarkt in sein Fahrzeug einsteigen. Beim Öffnen der Fahrertür wurde ihm diese durch einen heftigen Windstoß entrissen und stieß gegen ein anderes geparktes Fahrzeug. Dadurch entstand geringer Sachschaden. Nach einer Wartezeit verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle und informierte die Polizei. Da der Unfallverursacher sich nicht das richtige Kennzeichen notierte, konnte der Geschädigte bisher nicht ermittelt werden.

Evtl. in Frage kommende Geschädigte mögen sich Bitte mit der Polizeistation Eschwege in Verbindung setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bahnhof Eichenberg: Finanzierung für Umbau gesichert

Gemeinsamer Einsatz macht Modernisierung des Bahnhofs Eichenberg möglich.
Bahnhof Eichenberg: Finanzierung für Umbau gesichert

Plastikkuh in Witzenhausen entwendet und mit weißer Farbe besprüht

Zunächst stahlen die Täter die Kuh und sprühten dann die Zahlen "187" darauf.
Plastikkuh in Witzenhausen entwendet und mit weißer Farbe besprüht

Brände im Tegut- und Herkules-Markt: 63-Jährige festgenommen

Eine 63-Jährige ohne festen Wohnsitz steht unter Verdacht, die Brände im Tegut und im Herkules gelegt zu haben.
Brände im Tegut- und Herkules-Markt: 63-Jährige festgenommen

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.