Schätzen, was man hat

+

Gut gefüllt war das Lichtenauer Bürgerhaus zum Neujahrsempfang der Stadt.

Hessisch Lichtenau.Das Lichtenauer Bürgerhaus war voll, als Bürgermeister Jürgen Herwig die Gäste, darunter unter anderem Landrat Stefan Reuß, Uwe Linnenkohl – Vorstand VR-Bank – Wolfgang Wilke – Vorstand Sparkasse – sowie Zahlreiche heimische Vertreter aus Gewerbe und Vereinen begrüßen konnte. Das vergangene Jahr war für Hessisch Lichtenau ein Jahr der Jubiläen. Denn neben der 725-Jahrfeier der Stadt sowie der 650-Jahrfeier von Hausen, feierten auch zahlreiche Vereine, wie etwa der Wanderverein HWGHV sein 120-jähriges Bestehen, ihre Jubiläen, wie es Lichtenaus Bürgermeister Jürgen Herwig betonte.

Auch wenn die Stadt unter dem Schutzschirm stehe und man in Zukunft noch rund weitere 1,4 Millionen Euro pro Jahr einsparen muss – 2010 waren es noch 6,34 Mio. – gebe es auch positives. Denn trotz aller Einsparungen habe man etwa noch immer ein Bürgerhaus und ein Hallenbad. Dass es auch noch weitere Einschnitte in Zukunft gebe, leugnete Herwig nicht. Aber es gebe auch positive Signale. Rossmann hat eine Filiale eröffnet, der Edeka-Markt zieht um, an einen größeren Standort, wodurch das Steinwegcenter gestärkt werde.Zudem sorgen die ganzen neuen Barrierefreien Wohnungen und Seniorenzentren dafür, dass die Statistik einen Zuwachs der Bevölkerung aufweist. Ein Fakt, der die Gäste zum Schmunzeln brachte.Für die musikalische Unterhaltung sorgte am Abend der Chor "CHORios".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

In der Witzenhäuser Innenstadt findet im März das erste Streedfood Festival statt
Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Am Sonntag zogen die Narren durch Hessisch Lichtenau
Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.