Scheune in Meinhard in Flammen

Scheune in Meinhard in Flammen
1 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen
Scheune in Meinhard in Flammen
2 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen
Scheune in Meinhard in Flammen
3 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen
Scheune in Meinhard in Flammen
4 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen
Scheune in Meinhard in Flammen
5 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen
Scheune in Meinhard in Flammen
6 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen
Scheune in Meinhard in Flammen
7 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen
Scheune in Meinhard in Flammen
8 von 10
Scheune in Meinhard in Flammen

Eine Scheune in Meinhard wurde bei einem Brand zerstört. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Meinhard - In Schwebda kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 0.00 Uhr zum Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein kleiner Schuppen bereits im Vollbrand. Auf Grund der engen Bebauung war es zunächst schwierig die großen Fahrzeuge mit Drehleiter in Position zu bringen. Es war nicht zu verhindern, dass die Flammen auf eine angrenzende Scheune übergriffen. Doch durch die schnelle Reaktion der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindert werden. Weder Menschen noch Tiere wurden bei dem Brand verletzt. Wie es zu dem Feuer kommen konnte ist aktuell noch unklar. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Schwebda, Grebendorf, Frieda, Wanfried und Eschwege mit rund 60 Einsatzkräften.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Nach schweren Unwettern bleiben die Geschädigten oft auf ihren Kosten, die durch Sturm, Blitzschlag  und Starkregen verursacht wurden, sitzen. Für die Betroffenen gibt …
Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Am 19. August feiert der Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau sein zehnjähriges Jubiläum. Wenn die Teilnehmer ab 11.30 Uhr auf den Rundkurs gehen, tuen sie es für einen …
Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Nach dem der Erdmuldenkipper entwendet wurde setzt der Geschädigte nun eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen.
Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Zeugen gesucht: Die Eschweger Polizei sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest.
Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.