Scheunenbrand bei Hessisch Lichtenau - alle Tiere gerettet

+
Scheunenbrand bei hessisch Lichtenau.

Am späten Samstagabend kam es zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Hessisch Lichtenau.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine rund 375m² große Feldscheune bereits im Vollbrand. Zunächst galt es die noch im Gebäude befindlichen Tiere in Sicherheit zu bringen. Hierzu gehörte ein Pferd, ein Hund und mehrere Gänse. Zum Glück kamen alle Tiere mit dem Schrecken davon.

Ein Traktor und verschiedene landwirtschaftliche Geräte wurden Opfer der Flammen. Die Wasserversorgung wurde zunächst mittels Pendelverkehr aufrecht gehalten, bis die Kameraden der Feuerwehr Hess. Lichtenau eine Schlauchleitung aus dem rund 1,2 km entfernten Ort aufgebaut hatten. Die Scheune war nicht mehr zu retten, sie brannte kontrolliert ab.

Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. An dem Brandeinsatz waren insgesamt 70 Einsatzkräfte beteiligt, davon 13 Kräfte des DRK die auch die Verpflegung übernahmen. Die Löscharbeiten werden sich nach Angaben von Einsatzleiter Steffen Rödel bis in die frühen Morgenstunden hinziehen.

Hier gibt es ein Video vom Brand

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.